Amateur Pornos

Amateur Pornos sind die wohl beliebtesten Pornos, die man sich im Internet anschauen kann. Warum? Weil es sich um Amateure bzw. Amateurinnen handelt und nicht um große Filmproduktionen. Man merkt bei den Amateur Pornos richtig, dass kein großes Team dahinter steckt und dass man den Zuschauer ein so geiles Erlebnis wie möglich anbieten möchte. Wo du Amateur Pornos finden kannst, zeigen wir dir auf dieser Seite!


PornMe

  • Die geilsten Pornos
  • Amateure & vieles mehr
  • Beste Qualität & faire Preise

5 Sterne für PornMe

Gratis Anmelden


Amateur Pornos: Immer mehr Portale für die Sexvideos

Auch Amateur-Pornos sind nur für ErwachseneEs gibt immer mehr Plattformen, auf denen die Amateure und Amateurinnen ihre Sexvideos hochladen können. Das finden wir gar nicht mal schlecht allerdings ist es leider so, dass es zu viele gibt. Und darunter haben sich dann auch ein paar gemischt, die leider nicht so gut sind, weniger Features bieten – und auch nicht gerade die beste Qualität an Amateur Pornos bieten. Da wir von Sexportal-Vergleich.com uns auch für erotische Filme interessieren, haben wir uns natürlich die Anbieter für Amateur Pornos angeschaut und zeigen dir oben den Testsieger – das Portal, auf dem du unserer Meinung nach die beste Qualität geboten bekommst, ebenso wie die meisten und besten Features.

Denn: Wer sich Amateur Pornos anschaut, der will nicht nur die Sexfilme der Amateurinnen und Amateure sehen, sondern vielleicht auch mit den Amateur-Pornostars in Kontakt treten, Camsex genießen und vielleicht sogar Telefonsex haben. Große und seriöse Anbieter wie PornMe.pm bieten solche Features natürlich an, denn den Amateurinnen geht es natürlich nicht nur um den Verkauf ihrer Pornos, sondern auch darum, dass man mit den Zuschauern und Fans in Kontakt bleibt, dass man ihnen etwas mehr anbietet und auch mal im Chat Smalltalk hält.

Amateur Pornos sind nur ein kleiner Teil in der Galaxie der Amateure – dass wirst du spätestens dann rausgefunden haben, wenn du dich für ein großes und seriöses Portal aus diesem Bereich entschieden hast. Es geht nämlich eben nicht nur um die Sexvideos, wobei diese natürlich das beste sind. Aber: Du kannst auch die Amateur-Sexcams genießen, ebenso wie du auch Telefonsex mit deutschen Amateuren haben kannst.

Warum Amateur Pornos so beliebt sind und was sie ausmacht

Amateur Pornos sind die beliebtesten erotischen Sexvideos im NetzDer Name „Amateur Pornos“ sagt schon vieles aus: Hier geht es um ein Amateur-Girl und nicht um einen großen Star, wie man sie zum Beispiel aus den USA kennt. Besonders deutsche Amateure sind gefragter denn je und haben schon ziemlich große Fanbases. Zwar sind sie bekannt und gelten schon als Stars der Szene, doch ein richtiger Star ist man dennoch nicht. Es geht ja auch um das ganze drum herum: Amateur bedeutet nämlich auch: Möglichst einfache Produktion der Pornos, gegebenfalls auch mit den eigenen Zuschauern und den Fans, eine hohe Erreichbarkeit für die Fans und gewisse andere Extras, die man den eigenen Fans auch noch anbietet.

Beim Dreh eines Amateur Pornos steht kein mehrköpfiges Team in einem Studio oder an einem Set. Viele der Amateur Sexvideos werden zu Hause oder in Hotels gedreht. Die Kamera wird entweder von einem Kameramann bedient oder vom Darsteller sowie der Darstellerin. Das gehört einfach dazu und macht den Amateur Porno so einzigartig. Und genau deswegen sind die Sexvideos von Amateuren wie Lilly Lil oder Lexy Roxx auch so beliebt!

Auch erscheinen die Videos nicht auf DVD oder Blu-Ray. Die Filme werden ausschließlich im Internet über die beliebten Amateur-Portale vertrieben. Dazu zählt neben PornMe auch Visit-X oder Big7. Drei Portale, die sich einen Namen gemacht haben, die empfohlen werden können und in unseren Tests mehr als sehr gut abgeschnitten haben. Zudem kommt: Es handelt sich weniger um Filme, dabei mehr um Clips. Denn: Meistens sind Amateur Pornos nur ein paar Minuten lang, meistens nicht länger als 30 Minuten wenn überhaupt.

Was dir die Amateur-Pornodarstellerinnen sonst noch anbieten

Neben den beliebten Amateur Pornos, um die es hier ja geht, kannst du noch viel mehr von den Sternchen dieser Branche erwarten. So gibt es zum Beispiel auf PornMe die Funktion der Sexcam. So kannst du mit dem Amateur deiner Wahl geilen Camsex haben. Das bieten übrigens die meisten Amateurinnen an, schließlich möchte man ja nicht nur Pornos verkaufen, sondern den Leuten auch eine geile Live-Show vor der Webcam bieten. Sexcams sind dabei nicht aufgenommen und werden abgespielt, sondern sitzt das Amateur-Girl Live vor der Webcam und befindet sich im Chat, in dem du dich dann mit ihr unterhalten kannst.

Viele Amateur Pornos zeigen auch dass die Damen Sex mit ihren Fans und Zuschauern haben. Das heißt: Wenn du magst, kannst du auch gerne mal in einem Porno mitspielen, welcher dann veröffentlicht wird. Das gute hierbei: Man muss sich nur bewerben und wird dann zum Kaffee eingeladen. Lexy Roxx ist zum Beispiel eine der Damen, die ab und zu einen Fan-Dreh mitmacht – und sich dabei von einem Fan und Zuschauer ficken lässt. Du solltest dir aber im klaren sein, dass die Videos danach selbstverständlich veröffentlicht werden und der Sex nicht einfach nur zum Spaß ist.

Telefonsex wäre ein nächstes Thema. Wenn du mal mit einem Amateur heißen Telefonsex haben willst, kannst du dies natürlich auch. Es gibt viele Damen, die dass mittlerweile anbieten. Welche genau das sind, kannst du in den Sexportalen für Amateur Pornos einsehen. Es sind schon einige und es werden mit Sicherheit noch viel mehr dazu kommen. Wir haben bemerkt, dass die meisten Amateur-Girls, die eine Sexcam anbieten, auch heißen Telefonsex anbieten. Manchmal sogar Telefonsex mit Cam – es kommt hier immer auf das Girl drauf an!

Einige der Frauen, die Amateur Pornos drehen, bieten natürlich auch einen einfachen Chat an. Wenn du einfach mal mit der Dame deiner Wahl „plaudern“ und Smalltalk halten möchtest, kannst du das auf den einschlägigen Portalen wie Visit-X oder Big7 tun. Beide Portale bieten einen Chat an, genau so wie PornMe, ein riesiges Amateur-Portal in dem du natürlich auch die Chat-Funktion bzw. die Nachrichten-Funktion findest, welche es dir erlaubt mit den Amateur-Girls deiner Wahl zu schreiben und in Kontakt zu treten.

Der erste VR-Porno Deutschlands: Er kam von Lexy Roxx!

Lexy Roxx drehte den ersten VR-Porno im Amateur-BereichJeder der sich schonmal mit Pornos von Amateuren beschäftigt hat, der weiß wer Lexy Roxx ist. Die rothaarige Pornodarstellerin hat es tatsächlich gemacht und den ersten deutschen VR-Porno auf den Markt gebracht. VR-Porno? Was ist dass denn bitte? Kurz und knapp erklärt: Bei einem VR-Porno wird mit einer 360-Grad Kamera gefilmt – dass heißt, man sieht alles ringsherum. Bei einem VR-Porno zieht man sich eine VR-Brille auf, die dann die Kopfbewegungen erkennt – und diese dann auf den Porno überträgt. Das bedeutet: Wenn du dich umschauen willst, kannst du dies tun!

Lexy Roxx war die erste deutsche Amateurin, die einen VR-Amateur-Porno auf den Markt gebracht hat, den man sich bei PornMe anschauen kann. Das besonders geile: Es gibt nicht nur einen Film von ihr, sondern gleich mehrere! So hat man also ein wenig Auswahl und braucht nicht nur – wenn man eine VR-Brille besitzt – diesen einen Porno von der geilen Amateurin anschauen.

Ja, die Amateur Pornos sind nicht kostenlos – du musst sie kaufen!

Geile Amateur Pornos und heiße Sex Videos gibt es in Amateur CommunitysViele denken ja, dass die Amateur Pornos vollkommen kostenfrei sind. Das sind sie aber nicht, du musst sie kaufen. Dafür gibt es verschiedene Gründe – der wohl wichtigste wäre, dass das Amateur-Girl Geld verdienen möchte mit ihren Sexvideos. Das finden wir weder schlimm noch dreist – es ist ja eine ganze Arbeit die sie nachgeht. Aber: Amateur Pornos sind nicht teuer. Da es sich meistens nur um kurze Clips handelt, ist es auch so, dass man nicht wirklich viel Geld bezahlt. Durchschnittlich kostet ein Film rund 4-6 Euro, manchmal wird es aber auch etwas teurer.

In den großen Portalen entscheiden die Girls noch selber, für wie viel Geld ihre Pornos über den virtuellen Ladentisch gehen. Das bedeutet: Sie legen selber die Preise fest und geben einen Bruchteil als Provision davon an den Anbieter bzw. an die Plattform ab. Das finden wir fair, denn beide Parteien wollen Geld verdienen. Auf der einen Seite hat die Amateurin viel Arbeit beim Dreh und Schnitt eines Pornos, auf der anderen Seite gibt es noch die Plattformen auf denen die Pornos angeboten werden. Dahinter stecken Technik, Marketing, Mitarbeiter, Support, Entwicklung, Weiterentwicklung und vieles mehr – alles was bezahlt werden muss.

Das gute ist aber, dass du die Amateur Pornos immer aus dem Netz streamen kannst. Du musst die Amateur Pornos nicht runterladen und auf deinem Computer speichern, sondern kannst sie direkt aus dem Internet anschauen. Das gute ist zudem, dass deine Käufe gespeichert werden. In den Portalen meldest du dich ja kostenlos an und alles was du kaufst, also alle Pornos von Amateuren, wird dann gespeichert. Dir kann also niemals was verloren gehen. Der nächste Vorteil ist, dass du dadurch die Filme jederzeit abrufbereit hast. Nicht nur von deinem Computer aus, sondern auch von deinem Smartphone oder Tablet aus. Denn: Die meisten Portale bieten mittlerweile nicht nur den Zugang über den heimischen Rechner an, sondern auch über Smartphones und Tablets.

Amateur Pornostars drehen heiße private Pornos

Es gibt in der deutschen Amateurszene viele Pornostars die sich schon einen Namen gemacht haben und fast schon richtige Promis sind. Große und bekannte Pornostars haben nicht nur eine riesige Fanbase mit vielen Fans, sondern wissen auch ganz genau was sie tun! Sie drehen heiße private Pornos aus ihren eigenen Wohnzimmern oder gehen Hotels in denen sie sich ficken lassen. Dabei werden die Amateur Pornos dann einfach mit einer Kamera gedreht, meistens nur aus einer Perspektive, schließlich handelt es sich um Amateur Sex Videos und nicht um professionell gedrehte Pornos, bei denen ein ganzes Team anwesend und involviert war.

LenaNitro ist eine bekannte Porno Darstellerin im Amateur Bereich

Doch welche Pornostars gibt es eigentlich, die noch richtig private Amateur Pornos anbieten? Wir kennen natürlich viele der Amateurstars und wissen auch welche von ihnen nicht nur vor der Cam erotische Shows zeigen, sondern welche von ihnen auch geile Amateur Videos anbieten, die du dir in Amateur-Communtiys wie Big7, PornMe oder MyDirtyHobby anschauen kannst. Der folgenden Liste kannst du die bekanntesten Amateur Stars finden.

  • Lucy Cat
  • Lexy Roxx
  • DirtyTina
  • Kleine Pflaume
  • Lucy Bang
  • Lana Giselle
  • MaryWet
  • aische pervers
  • Schnuggie91
  • sexyjacky
  • Tight Tini
  • MeliDeluxe
  • Lara CumKitten
  • Lilly Lil
  • LenaNitro

Das geile an Amateur Porno Stars ist, dass sie nicht nur geile Erotikvideos anbieten, sondern noch viel mehr. Es sind praktisch Stars zum anfassen, weil sie sich zum Beispiel auch auf Sexdates einlassen und auch Sextreffen mit Usern veranstalten. Bei einem solchen Sexdate hast du dann die Möglichkeit mit deinem Star einen eigenen Porno zu drehen! Wenn du also bereit bist, deinen eigenen Porno mit einer Amateurin zu drehen, der dann natürlich auch veröffentlicht wird, dann solltest du deine Manneskraft unter Beweis stellen und dich bewerben! Beachte bitte, dass nicht alle Bewerbungen angenommen werden, die Amateurinnen müssen natürlich auch entscheiden ob du zu ihnen passt und ob man sich eine geile Story für das Sexvideo einfallen lassen kann.

Zudem sind die Amateur-Stars auch auf Youtube und anderen sozialen Kanälen zu finden. Lexy Roxx macht es zum Beispiel sehr gut, sie bietet auf Youtube hunderte von Videos an, die aber keine Amateur Pornos sind, sondern berichtet sie dort aus ihrem Leben, beantwortet typische Zuschauerfragen und gibt dir einen kleinen Einblick in die Welt von Lexy Roxx. Auch andere Amateurinnen sind auf Youtube vertreten – laden dort aber keine Amateur Pornos hoch, sondern bieten dort lediglich einen Einblick in ihre Welt.