Kostenlose Pornos

„Internet ist made for Porn“ – das Internet soll für Pornos und Sex gemacht worden sein. So heißt es – und genau deswegen gibt es auch viele kostenlose Pornos im Internet, die sich mit einem Klick starten lassen aber man nichts dafür bezahlen muss. Das Problem: Kostenlose Pornos sind von der Qualität her nicht die besten, meistens noch geschnitten und gekürzt und oftmals voll mit Werbung. Wir zeigen dir einen Anbieter, bei dem du geile Pornos in voller Länge dir anschauen kannst!

Kostenlose Pornos: Beste Qualität oder geht das nicht?

Kostenlose Pornos findet man im Internet ohne EndeWenn von kostenlosen Pornos die Rede ist, dann meint man was man sagt: Man möchte sich ein geiles Sexvideo anschauen, aber keinen einzigen Cent dafür bezahlen. Pornos gibt es im Internet in Hülle und Fülle, es gibt große bekannte Pornoseiten wie YouPorn, PornHub, RedTube, xHamster, YouJizz und xVideos, auf denen man sich ohne Ende kostenlose Pornos anschauen kann, doch oftmals kommt man gar nicht richtig in den Genuss der Filmchen, weil die Qualität einfach extrem schlecht ist oder andere Kriterien dir einen Strich durch die Rechnung machen.

Es gibt aber auch große Anbieter, Erotik-Videotheken, bei denen man sich Online die Filme kaufen oder leihen kann, dafür eine kleine Gebühr bezahlt, dann aber die Sexvideos in bester Qualität und in voller Länge bekommt und sich anschauen kann. Aber jetzt soll man doch dafür Geld bezahlen? Und dass im Internet, wo es an jeder Ecke die Sexvideos gratis gibt? Wir sagen: Wer auf Qualität setzen möchte, wer sich von bestimmten Amateur-Pornodarstellerinnen die Filme gönnen möchte und wer bereit ist für das beste zu zahlen, der ist bei einer solchen Videothek bestens aufgehoben.

Man muss einfach nur selber unterscheiden und für sich bestimmen was man möchte: Gibt man sich mit kostenlosen Pornos zufrieden, deren Bild leicht Matschig aussehen könnte, deren Bild verpixelt ist weil es nicht in der bestmöglichen Auflösung gefilmt wurde? Wo vielleicht sogar noch Szenen (vielleicht die besten Szenen!) rausgeschnitten wurden? Auf Seiten die jede Minute ein Pop-Up öffnen? Oder möchtest du Qualität und einen Porno mit bester Auflösung? Möchtest du die Sexfilme in voller Länge genießen? Ist letzteres der Fall, bleibt dir keine andere Wahl als dich für eine Porno-Videothek zu entscheiden, bei der du zwar Geld bezahlst, dafür aber auch Qualität geliefert bekommst.

Ausnahme: VeeOdee.com! Hier bekommst du 4 kostenlose Pornos in HD

Die Online-Videotheken für Pornovideos haben mittlerweile stark gegen die großen Pornotubes, auf denen es die Sexvideos umsonst gibt, zu kämpfen. Das sollte dir klar sein – und deswegen versuchen sie auch ständig neue Kunden zu bekommen und werben mit Gutscheinen. Das Porno-Portal „VeeOdee.com“ wirbt damit, dass neue Nutzer sich 4 kostenlose Pornos aus der Sammlung aussuchen können. Das bedeutet: Wenn du Full-HD Pornos genießen möchtest, aber nichts dafür bezahlen willst, dann solltest du neuer Kunde bei VeeOdee.com werden, wo du dir 4 gratis Sex Videos aus einer Sammlung von über 6000 Filme aussuchen kannst. Die du dann auch für immer behalten kannst – weil sie dir direkt als Kauf angerechnet werden, du aber nichts dafür bezahlst!

Deine Vorteile bei VeeOdee

  • Kostenlos Anmelden und 4 Gratis Pornos bekommen!
  • Unverbindliche Anmeldung – keine Kosten!
  • Über 6000 Sexfilme verfügbar!
  • Online-Videothek: Keine Kassette, keine DVD!
  • Die Pornos werden Online gestreamt

Klar, es hört sich komisch an dass man sich auf einer Pornoseite anmelden soll, aber seien wir doch mal ganz ehrlich: Wovor hat man Angst? Es handelt sich ja hier nicht um irgendeine Online-Videothek für Pornos, sondern kommt VeeOdee.com aus dem gleichen Haus wie Fundorado, Camdorado und YooFlirt. Das heißt, du hast absolut nichts zu befürchten, deine Daten sind sicher und der Anbieter weiß was er tut. Er ist ja nicht unerfolgreich am Markt und besteht auch schon einige Jahre.

Manche Anbieter für kostenlose Pornos spionieren dich aus!

Nur sichere Pornoseiten verwenden - ohne Viren und TrojanerEs gibt tausende Internetseiten, die dich mit kostenlosen Pornos locken. Die sogenannten Pornotubes. Wir finden dass auch solche Seiten ihre Daseinsberechtigung haben, dass du allerdings aufpassen musst. Wir haben schonmal in unserem Ratgeber darüber berichtet dass nicht alle Pornoseiten sicher sind und dass es viele Pornoseiten gibt, die Viren und Trojaner verteilen. Wir möchten mal kurz Klartext reden: Im Internet wird am häufigsten nach Pornos gesucht. Denn hier kann man sich völlig anonym die Sexvideos anschauen. Aber: Genau das nutzen viele böse Menschen aus, indem sie dich mit kostenlosen Pornos locken, dir dann aber Viren und Trojaner unterjubeln um die Kontrolle über deinen Computer zu bekommen. Es gibt zwar tausende von virenfreien Pornoseiten, dennoch muss man aufpassen auf welche Seiten man klickt.

Außerdem sind die meisten Seiten voll mit Werbung – irgendwie muss eine solche Seite ja auch Geld verdienen um weiter bestehen zu können. Die Technik dahinter sowie die Arbeit die in das Projekt reingesteckt werden, müssen ja auch verdient und bezahlt werden. Und die Werbung ist manchmal mehr als penetrant und oftmals hilft leider auch kein AdBlocker. Es öffnen sich Pop-Ups, es gibt tausende von blinkenden Bannern und so weiter. Das ist einfach nur nervig, da man sich einfach nur einen guten Porno ansehen möchte. Wir sagen: Wer auf all das verzichten will, der muss Geld bezahlen, bekommt dafür aber zu 100% werbefreie Pornos zu sehen.

Kostenlose Pornos gibt es für jeden Geschmack und jede Vorliebe

Für jeden Geschmack gibt es tausende gratis Pornos im InternetEin Porno ist nicht gleich ein Porno, denn jeder Porno hat eine eigene Handlung und jeder möchte ja auch was anderes sehen. Wir haben ein kleines Archiv aufgebaut, in denen wir die besten Anbieter für jeden Porno-Genre aufzeigen. Heißt: Wenn du auf MILF Pornos stehst, zeigen wir dir den besten Anbieter für MILF Pornos. Wenn du lieber auf Amateur-Pornos stehst, zeigen wir dir auch dafür das beste Porno-Portal.

Denn: Nicht jeder Anbieter hat auch alle Pornos drin und sind wir mal ehrlich: Nur Anbieter die sich auf ein Genre spezialisieren, kennen die Szene auch gut genug um entsprechende Filmchen anbieten zu können. Zwar sind Pornoseiten wie RedTube oder YouPorn groß genug um entsprechende Kategorien zu haben, in denen man dann zum Beispiel die Oma Pornos sehen kann, dennoch ist es so, dass dort einfach nur Filme hochgeladen und zur Schau gestellt werden. Auf was es bei einem solchen Oma Porno wirklich ankommt, wissen nur die Anbieter die sich auch auf genau das spezialisieren.

Das sind die beliebtesten Porno-Kategorien

  • Amateur Pornos
  • MILF Pornos
  • Gay Pornos
  • Oma Pornos
  • Deutsche Pornos
  • Lesben Pornos
  • Casting Pornos
  • Outdoor Pornos
  • Anime Pornos
  • Blondinen Pornos
  • Brünetten Pornos
  • Analsex Pornos
  • Blowjob Pornos
  • Homemade Pornos
  • Asia Pornos
  • Transenpornos

Wir haben dir oben eine etwas längere Liste angezeigt mit den Kategorien, die im Internet am meisten angeklickt werden (Statistiken kommen von PornHub Insights). Aber es sind nicht nur Kategorien, sondern sind es auch Vorlieben. Man kann also davon ausgehen, dass Pornoseiten die sich auf diese Themen spezialisieren und entsprechen kostenlose Sexvideos anbieten, auch große Nachfrage und somit auch sehr hohe Besucherzahlen haben.

Finde immer die passenden Pornos für dichWir selber besitzen ein Archiv – wie schon angesprochen – bzw. eine Übersicht, in der wir auf die jeweiligen Kategorien und Genres eingehen um dir immer den besten Anbieter zu zeigen, bei dem du entsprechende Sexfilme finden kannst. Wir zeigen dir aber nicht einfach nur kostenlose Pornoseiten, sondern möchten wir dir auch Anbieter zeigen, bei denen du die Filme kaufen oder leihen kannst und dafür Geld bezahlen musst. Das tun wir aus einem einfachen Grund: Die Anbieter überzeugen mit Qualität, einer riesigen Auswahl und damit dass sie seriös Arbeiten und dich nicht ausspionieren indem sie dir Viren und Trojaner unterschieben.

Wir möchten lediglich, dass du die besten Anbieter für Pornos kennenlernst und in den Genuss guter Pornos kommst. Was bringt es dir, einen Film anzusehen, welcher in schlechter Qualität angeboten wird, das Bild matschig aussieht, dazu noch ruckelt und geschnitten ist, so dass du den kostenlosen Porno nicht einmal in voller Länge ansehen kannst? Genau das wollen wir nicht. Unser Sexportal-Vergleich stand schon immer für Qualität und wird auch immer für Qualität stehen!

Wieso Porno nicht gleich Porno ist

Wenn man sich schon einen Porno im Internet ansieht, dann sollte man auch wissen was man sich überhaupt ansehen möchte. Es gibt mittlerweile Millionen von Clips im Netz, in denen man nicht mehr nur einfach einen Schwanz, ein paar Titten oder eine junge Blondine beim ficken sieht, sondern geht es auch viel um das Drum herum. Die stumpfen Zeiten sind vorbei und es gibt immer mehr Männer, die auch eine Story im Porno haben wollen. Warum ficken die beiden jetzt gerade? Wieso verführt die reife MILF den jungen Kerl? Auch wenn es komisch klingt: Aber Männer wollen auch mehr Story in den Pornofilmen haben – es sind nicht mehr nur die Frauen die eine Geschichte dazu geliefert bekommen möchten.

Aber es hat sich noch viel mehr verändert in der Pornowelt! Früher ging es nur um eins: Dicke Titten, eine feuchte Muschi und eine sexy Frau die gebumst wird. Heute gibt es schon viel mehr! Zum Beispiel richtige Fetisch Filme, in denen es um die sexuellen Vorlieben der Zuschauer geht! In denen es beispielsweise um Latex, BDSM, Anal oder es einfach mal um eine Latina geht! Die sexuellen Vorlieben gehen deutlich auseinander und jeder hat andere Dinge auf die er oder sie steht. Und das spiegelt sich auch in der Pornowelt wieder!

Sehr beliebt sind zum Beispiel Pornoclips mit Amateurinnen. Zwar sind Hochglanzpornos noch immer sehr gefragt und werden auch noch produziert, der aktuelle Trend zeigt aber, dass eine Amateurin auch sehr gerne in einem Porno gesehen wird! Das nette Mädchen von Nebenan, welches einen eigenen Sexfilm dreht, sich hart von einem geilen Schwanz ficken lässt, welche gut blasen kann und sich auch noch anspritzen lässt. Amateure wie Lilly Lil, Lexy Roxx und Tight Tini erleben gerade diesen Trend und produzieren viele Sexvideos, die man sich dann in Amateur-Communitys anschauen kann.

Kostenlose Sexvideos und Pornos findet man haufenweise im Netz

Die Porno Zukunft: POV, Virtual Reality und viel mehr

Wenn man sich mal anschaut, was für einen Wandel die kostenlosen Pornos gemacht haben, dann wird man feststellen, dass diese ganze Branche immer moderner wurde und immer mit der Zeit gegangen ist. Und genau das wird sie auch in Zukunft. Zwar wird es immer die herkömmlichen Sexvideos geben, in denen ein Schwanz einfach nur eine Fotze fickt, aber es wird sich auch drum herum was tun.

So gibt es schon die ersten Anbieter die auf VR-Pornos setzen und diese anbieten. Richtige Virtual Reality Sex-Videos, bei denen man selber in die Rolle des Pornodarstellers schlüpft, seinen Schwanz bekommt und alles aus seiner Sicht sieht. Praktisch wie ein POV Porno, nur dass man eine VR-Brille dabei trägt und sich umschauen kann. Es fällt also der Rand des eigenen Monitors weg und auch die gesamte Umgebung wird dank der Virtual Reality Brille ausgeblendet. Man steigt also komplett in die Rolle des Pornodarstellers. Und dann? Dann bekommt man zum Beispiel aus seiner Sicht der Dinge einen geblasen, wird geritten und fickt mit einer geilen Fotze von einer heißen Schlampe. Eben ein typischer Porno, nur dass man das Gefühl bekommt, dass man selber Teil der Sexszene ist.

Wir glauben auch dass es noch viele weitere Entwicklungen in dieser Richtung geben wird, einfach um das Gefühl zu bestärken, selber Teil des Sexvideos zu sein. Dass man als Mann – oder auch als Frau – aus der Realität verschwindet und so tief im geschehen drin ist, dass man alles um sich rum vergisst.

Qualität hat seinen Preis - Kostenlose Pornos sind nicht immer gut

Die Porno Flatrate – Fundorado macht es möglich!

Es gibt hunderte Anbieter auf dem Markt, die Sexvideos anbieten. Doch bei den meisten Plattformen muss man pro Video bezahlen welches man sich anschauen möchte. Wenn dein Schwanz ein kleiner Nimmersatt ist und du gerne und häufig Pornos schaust, dann können wir dir die Porno Flatrate empfehlen, die Fundorado anbietet. Zwar musst du hier bezahlen, dennoch zahlst du nur eine monatliche Gebühr, bekommst dafür alle Sex-Videos, die der Anbieter in den eigenen Reihen hat, umsonst!

Pornoflatrate: Einmal zahlen, kostenlos Pornos schauen

Doch was genau ist die Porno Flatrate? Ganz einfach erklärt: Bei einer Flatrate zahlt man monatlich eine fixe Gebühr die schon im Vorfeld festgelegt ist. Bei Fundorado ist das im kleinsten Paket gerade einmal 19,95 Euro pro Monat. Also nichtmal ganze 20 Euro! Dafür kannst du dich wann immer du möchtest auf der Seite von Fundorado einloggen und dir alle Pornovideos anschauen, die der Anbieter anzubieten hat. Und davon gibt es eine ganze Menge! Es gibt Klassiker, es gibt aber auch Filme mit bekannten Stars. Einige davon haben wir dir folgend aufgeführt, einfach um dir das Angebot der Porno Flatrate ein wenig näher zu bringen.

  • Annette Schwarz
  • Babette Blue
  • Biggi Bardot
  • Dolly Buster
  • Katja Kassin
  • Kelly Trump
  • Lexington Steele
  • Vivian Schmitt

Du siehst, es sind einige große und bekannte Namen dabei, wie zum Beispiel Biggi Bardot, Dolly Buster und Kelly Trump. Das zeigt aber auch, dass dir kein Mist verkauft wird, sondern du hier für dein Geld auch was bekommst. Doch was hat das mit kostenlosen Pornos zu tun? Ganz einfach: Die Porno Flatrate ist zwar nicht kostenlos, lässt sich aber für 21 Tage testen und bietet dir somit einen perfekten Einblick in die Welt der Porno Flatrate!

Die Anmeldung auf Fundorado dauert nur wenige Sekunden und sichert dir im Schnupper-Tarif insgesamt 21 Tage lang den Zugang zu kostenlosen Pornos – und alle in voller Länge und in bester Qualität!