Sexkontakt.com

Sexkontakt.com

  • Kostenlose Anmeldung
  • Kostenlos Nachrichten schreiben
  • Über 1,4 Millionen Mitglieder
  • Schnell und einfach Sextreffen finden

5 Sterne für Sexkontakt.com

Gratis Anmelden

In unserem Sexkontakt.com Test zeigen wir, was du von der Sexbörse erwarten darfst – zudem zeigen wir dir, was du alles wichtiges wissen musst! Wir können vor vorab schon sagen: Sexkontakt.com hat es in sich und hat und zu 100% begeistert! Es handelt sich eigentlich um eine typische Sex-Community, welche aber wiederum mit vielen Funktionen lockt, die man auch schon als kostenloses Mitglied nutzen kann. Anders wie in vielen anderen Sexportalen muss man hier nicht bezahlen um Nachrichten verschicken zu können, sondern kann das bereits direkt nach der Anmeldung tun! Ein wichtiger Vorteil für alle die, die schnell und einfach nach Sexdates suchen und heute noch erotische Treffen genießen möchten.

Sexkontakt.com Test: So gut ist die Sex-Community

Das Logo von Sexkontakt.comWie wir bereits vorweg geschrieben haben, ist Sexkontakt.com eine Sexplattform, auf der sich heiße Kontakte für erotische Abenteuer treffen können. Der Name selber sagt schon alles: Es geht um Sex und alles was mit Sex zu tun hat! Egal ob du einen One Night Stand, einen Seitensprung oder eine Affäre suchst: Auf Sexkontakt.com findest du alles das! Das beste ist aber, dass du dich nach der Anmeldung nicht nur umschauen kannst, sondern auch direkt aktiv werden kannst! Schon als Basic-Mitglied sind sehr viele Funktionen freigeschaltet, so dass du nicht nur die Suche nutzen und Profile anschauen, sondern eben auch Nachrichten versenden kannst – und dass vollkommen kostenlos!

Das macht natürlich schon einen sehr guten Eindruck, auch wenn das Layout recht schlicht, dafür aber sehr übersichtlich gehalten wurde. Doch das ist nicht negativ, schließlich möchte man nicht lange suchen oder ein unübersichtliches Layout haben, sondern schnell suchen und Sexkontakte finden können. Mehr als 1,4 Millionen Mitglieder aus ganz Deutschland sind bereits angemeldet, welche alle aktiv sind. Inaktive Profile werden schnell wieder gelöscht, ebenso wie Profile, die nicht mehr genutzt werden. Das hat den Vorteil, dass man keine Profilleichen findet, sondern eben nur Mitglieder, die auch aktiv und auf der Suche nach Sexkontakten sind.

Die Funktionen von Sexkontakt.com

Nach der Registrierung ist man normales Basic-Mitglied auf Sexkontakt.com, was aber nicht weiter schlimm ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen kann man sich hier nicht nur umschauen, sondern auch direkt aktiv werden und mit anderen Nutzern und Nutzerinnen in Kontakt treten. Das hat den Vorteil, dass du erst einmal testen kannst, wie aktiv die Mitglieder wirklich sind – wir könnten dir ja viel Erzählen. Aber Fakt ist, dass wir wirklich überrascht sind, wie schnell wir mit anderen Sex-Kontakten im Kontakt standen und mit ihnen geschrieben haben.

Auch auf dem Sexportal Sexkontakt.com gibt es zwei verschiedene Accounts. Hier wird zwar keine Mitgliedschaft im Sinne von Premium-Mitgliedschaft oder VIP-Mitgliedschaft verkauft, allerdings kann man sich durch die Bezahlung geringer kosten einige nützliche Funktionen freischalten, die dir mehr Erfolgschancen bieten. Folgend haben wir dir einmal die Funktionen als kostenloses und als kostenpflichtiges Mitglied von Sexkontakt.com aufgeführt.

Kostenlose Basic-Mitgliedschaft

Nach der Registrierung giltst du als Basic-Mitglied. Diese Mitgliedschaft ist kostenlos und du kannst schon mit anderen potenziellen Sexpartnern und Sexpartnerinnen in Kontakt treten. Welche Funktionen dir sonst noch alle zur Verfügung stehen, kannst du der folgenden Liste entnehmen.

  • Eigenes Profil inkl. Profilbild
  • Versenden und lesen von Nachrichten
  • Anschauen der Profile anderer Mitglieder
  • Nutzen der Suchfunktion nach PLZ-Bereichen
  • Speichern von Profilen in der Favoritenliste

Das war es im Endeffekt auch schon, denn eigentlich braucht man auch nicht viel mehr Funktionen um Sexkontakte kennenlernen und sich mit ihnen verabreden zu können. Allerdings ist das verschicken und lesen von Nachrichten in der kostenlosen Variante begrenzt, was dich aber nicht davon abhält mit anderen Frauen oder Männern in Kontakt zu treten.

Kostenpflichtige Mitgliedschaft

Zwar wird dir auf Sexkontakt.com keine richtige Mitgliedschaft wie in anderen Sex-Communitys verkauft, doch eigentlich handelt es sich darum. Auf Sexkontakt.com nennt man es die Freischaltung der Nachrichten-Funktion, die dann nämlich unbegrenzt nutzbar ist. Aber auch weitere Funktionen warten auf dich:

  • Unbegrenztes versenden und lesen von Nachrichten
  • Anzeige von Telefonnummern von Mitgliedern zum anrufen
  • Erweiterte Verwaltung von Favoriten

Wer also sehr aktiv auf der Sexseite von Sexkontakt.com werden möchte, braucht diese Funktionen und kann sich dadurch deutlich höhere Vorteile auf reale Sexdates suchen. Selbstverständlich sind diese aber auch in der kostenlosen Version möglich.

Erst ausprobieren, dann bezahlen?!

Natürlich kann man auch hier erst die Vorzüge der kostenlosen Mitgliedschaft voll auskosten und wenn man dann an seine Limits gegangen ist, sich für die kostenpflichtige Mitgliedschaft entscheiden, mit der du dann wieder Nachrichten versenden kannst. Das empfehlen wir übrigens allen, die sich für eine Mitgliedschaft auf Sexkontakt.com entscheiden und auch bereit sind, für das unbegrenzte versenden und empfangen von Nachrichten, Geld zu bezahlen. Die Preise liegen im Durchschnitt und erfahrt ihr im nächsten Absatz unseres Sexkontakt.com Tests. Unsere Erfahrungen zeigen: Auch ohne Geld zu bezahlen, kann man hier viele Sexkontakte kennenlernen, doch richtig rund wird es erst gehen, wenn du die paar Euros für die komplette Freischaltung aller Funktionen zahlst.

Sexkontakt.com: Kosten und Preise

Wie schon öfters in unserem Sexkontakt.com Test angemerkt, ist die Registrierung sowie die Basis-Mitgliedschaft – in der man schon sehr viel machen kann – vollkommen umsonst. Wer allerdings sein Nachrichtenlimit erreicht hat, braucht eine bezahlte Mitgliedschaft um die Nachrichtenfunktion freischalten zu können und somit unbegrenzt Nachrichten versenden und empfangen zu können. Die Kosten dafür sind für viele Leute wichtig, denn sie entscheiden oft darüber, ob man für die Funktionen bezahlt oder nicht. Folgend möchten wir dich über die Zahlungsarten und natürlich auch über die Sexkontakt.com Kosten informieren.

Bezahlung via Kreditkarte

  • 3 Tage Testzugang: 1,99 Euro
  • 1 Monat: 34,99 Euro pro Monat
  • 3 Monate: 23,99 Euro pro Monat
  • 6 Monate: Gratis (danach 14,99 Euro pro Monat) – Sonderangebot

Zahlung via Überweisung

  • 6 Monate: 130 Euro (alle 6 Monate)
  • 1 Jahr: 220 Euro (alle 12 Monate)
  • Lifetime: 300 Euro (einmalig, danach für immer Premium-Mitglied!)

Zahlung via Lastschrift

  • 1 Monat: 39,99 Euro pro Monat
  • 3 Monate: 33 Euro pro Monat

Zahlung via Click&Buy

  • 3 Tage Testzugang: 3,99 Euro
  • 1 Monat: 39,99 Euro (pro Monat)
  • 3 Monate: 33 Euro pro Monat

Bezahlung via Festnetz-Telefon

  • 1 Monat: 36,96 Euro

Bezahlung via SMS

  • 1 Woche: 9,99 Euro

Je nach Zahlungsart und Laufzeit der Mitgliedschaft ist man günstiger dabei, kann also kräftig sparen. Anzumerken ist, dass die Preise immer im Voraus zu verrichten sind, also bei einer dreimonatigen Laufzeit auch 3 Monatsgebühren anfallen. Allerdings hat man dann wiederum für 3 Monate keine Kosten mit denen man rechnen muss. Also ein klarer Vorteil. Für welche Zahlungsart du dich entscheidest und welche Kosten du auf dich nimmst, bleibt aber deine ganz alleinige Entscheidung.

Zusammenfassung