Sexkontakte

Wenn du geile Sexkontakte finden möchtest, bist du bei uns genau richtig, denn wir zeigen dir, wo du seriöse Sexdates finden kannst. Wir als Experten für Sexportale können dir genau sagen, wo du geile Sexkontakte kennenlernen und dich dann zum bumsen mit ihnen verabreden kannst. Und das beste: Du kannst noch heute geilen Sex finden und ihn voll und ganz genießen!


  • Über 4 Millionen registrierte Mitglieder
  • Sehr hohe Erfolgschancen
  • Kostenlose Anmeldung

  • Über 3 Millionen registrierte Mitglieder
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kostenlose Nachrichten versenden

  • Riesige Flirt- & Sex-Community
  • Günstige & Faire Preise
  • Flirten, Sexkontakte & Camchat

Du willst mehr Sexportale für Sexkontakte kennenlernen? Kein Problem! Wir haben viele weitere Plattformen getestet und bewertet, damit deine Auswahl noch größer ist und deine Erfolgschancen ins unendliche steigen!

Jetzt alle Sexkontakt-Portale kennenlernen!


Hier findest du hemmungslose Sexkontakte

Geile Sexkontakte lernst du am schnellsten im Internet kennen!Wer Online nach Sexdates sucht, der muss sich in Sexcommunitys anmelden und dann suchen. Wir möchten dir auf dieser Seite Portale zeigen, in denen du geile Sexkontakte für unkomplizierte One Night Stands, Seitensprünge und Affären finden kannst. Wir empfehlen dir nur seriöse Plattformen, die nicht nur einen guten Ruf haben, sondern auch unseren Test bestanden und gut bewertet wurden. Denn: Wir machen diese Tests für dich, damit du sicher gehen kannst, in welchem geilen Sexportal du dich anmelden und auf die suche nach echten Sexkontakten machen kannst.

Leider gibt es viele schwarze Schafe im Bereich des Sexdatings und zu wenig Institutionen, die diese Communitys und Chats überprüfen. Deswegen haben wir Sexportal-Vergleich.com ins Leben gerufen, einem unabhängigen Dienst, der Sexportale testet und dir hier vorstellen möchte, damit du die besten Anlaufstellen kennenlernst, wo es echte und seriöse Sexkontakte zu finden gibt.

Triff dich mit Sexkontakten aus deiner Umgebung

Die meisten modernen Plattformen nutzen Umkreissuchen (auch Umgebungssuchen genannt), um dir Sexkontakte aus deiner Umgebung vorstellen zu können. Hierbei suchst du innerhalb eines bestimmten Radius von deinem Wohnort oder Aufenthaltsortes, um die frisch kennengelernten Sexkontakte schnell und einfach zu erreichen. Lange anreisen gehören der Vergangenheit an, schließlich möchtest du ja lieber Sex haben, statt im Auto oder im Zug zum Sexdate zu sitzen, oder?

Über diese Suchfunktion kannst du natürlich auch geile Sexkontakte finden, wenn du nicht in deinem Wohnort bist, sondern wenn du auf Reisen bist. Gib einfach deine Postleitzahl deines Ortes ein, wo du dich gerade aufhältst und suche in einem von dir festgelegten Radius nach geilen Sexkontakten, die genau so wie du nur auf der Suche nach geilen Sextreffen sind und keine Liebe oder Gefühle suchen möchten. Perfekt also, wenn du auf deiner Geschäftsreise oder in deinem Urlaub richtig hemmungslos ficken möchtest und keine Lust auf große suchen hast!

Anschreiben und schnell verabreden!

Es gibt auch kostenlose Möglichkeiten, Online geile Sexkontakte kennenlernen zu könnenDie meisten modernen Online-Portale haben einen Livechat sowie ein Nachrichtensystem, mit dem du andere Mitglieder anschreiben kannst. So kommst du in den Kontakt mit anderen Sexkontakten. Das beste daran ist, dass die Nachrichten Live, also in Echtzeit, übertragen werden und du so direkt mit den Frauen oder Männern deiner Wahl schreiben kannst, ohne großartig Zeit zu verlieren. Wenn du jetzt also Lust auf Sex hast, dann leg los, melde dich in einer Sex-Community an und finde heute noch Sexkontakte aus deiner Umgebung mit denen du dich einfach zum bumsen triffst!

Nachdem du die Umkreissuche gestartet hast, musst du nur noch die Frauen anschreiben, die dir gefallen und deren Profile dir zusagen. Das geht über die angesprochenen Funktionen wie Chat oder Nachrichtensystem, so dass die Nachricht direkt zugestellt und gelesen wird. Innerhalb weniger Augenblicke bekommst du auch direkt eine Antwort, denn die Frauen die hier angemeldet sind, wissen dass es um Sex und die körperliche Befriedigung und nicht die Liebe geht. Deswegen ist es auch viel leichter sich mit den Frauen aus den Sexkontakt-Portalen zu treffen statt mit einer Dame die wirklich Gefühle und Liebe sucht.

Kostenlose Sexkontakte gibt es auch!

Die meisten Nutzer suchen im Internet nach kostenlosen Sexkontakten, die es auch gibt, denn nicht alle Plattformen sind kostenpflichtig oder verlangen eine Gebühr zur Nutzung. Aber: Die kostenpflichtigen sind meist die besseren, weil man dort eben nur Kontakte findet, die es wirklich ernst meinen und keine Leute, die sich einen Jux mit dem kostenlosen Sex aus dem Internet erlauben. Wir empfehlen auf unserer Seite natürlich nicht nur die kostenpflichtigen Sexportale, sondern auch die gratis Communitys, in denen du geilen Sex finden kannst.

Doch nicht immer sollte man den schnellen und kostenlosen Weg gehen, sondern auch bereit sein, für Qualität zu zahlen und auch mal einen Premium-Account in den Sex-Portalen zu bezahlen, um schneller und einfacher zum Sex zu kommen. Denn: Frauen sehen im Profil, ob man bezahltes Mitglied ist oder nicht und wenn ein Mann bezahlt, dann meint er es ernst und ist auch bereit etwas zu bezahlen, um mit seriösen Sexkontakte in Verbindung zu kommen. Ein wichtiger Pluspunkt für viele Frauen!

One Night Stand oder Affäre: Für alles die richtigen Sexkontakte

Finde heute noch Sexkontakte für einen One Night StandEgal ob du einen One Night Stand oder eine Affäre suchst: Im Internet gibt es immer die passenden Sexkontakte. Ebenso für einen Seitensprung, wobei wir hier von etwas besonderem sprechen. Ein Seitensprung ist nämlich etwas, was moralisch nicht zu vertreten ist, sofern man sich in einer glücklichen Beziehung oder Ehe befindet. Und jetzt sind wir doch mal ganz ehrlich: Welche Frau steht schon darauf, mit einem Mann ins Bett zu hüpfen der sich in einer festen Bindung befindet? Die Antwort ist Glasklar: Verdammt wenige. Deswegen möchten wir an dieser Stelle das Thema Seitensprung gar nicht groß bearbeiten und ansprechen, sondern viel lieber auf One Night Stands und Affären eingehen. Denn beides hat seine eigenen Vor- & Nachteile.

Wer im Internet nach Sexdating sucht, der findet viele verschiedene Sexseiten, die speziell auf eins sind: Schneller Sex ohne Verpflichtungen. Das ist erst einmal nichtsaussagend, denn beides kann für einen One Night Stand oder eine Affäre sein. Doch was viele Männer und Frauen nicht beachten: Am Anfang sucht man sich sowieso ein Sextreffen, wo es erst einmal nur um das einmalige Treffen geht. Nur ganz selten wissen die Mitglieder (also die angemeldeten Männer und Frauen einer Sexkontakt-Seite), ob sie eine Affäre möchten oder nicht. Obwohl es letztendlich alle gerne möchten. Denn im Vergleich zu einem One Night Stand ist eine Affäre etwas viel geileres. Aber dazu gleich mehr. Wenn du dich in einem Portal für Sexkontakte anmeldest, hast du erst einmal nur eins im Kopf: Sexdates finden. Frauen (oder Männer) mit denen du dich zum ficken verabreden kannst.

Lieber einen One Night Stand oder eine Affäre?

Wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, entscheide dich spontan. Es ist nicht schlimm wenn du dich noch nicht festgelegt hast, denn eigentlich kommt eh alles von alleine. Die meisten sind erstmal auf der Suche nach einem unverbindlichen Sextreffen ohne Verpflichtung – was ein One Night Stand ist. Von einer Affäre spricht man ja nicht wenn man nur ein einmaliges Sextreffen sucht, sondern dann wenn man sich mehrfach zu Sex verabreden will um Regelmäßig geilen Sex miteinander zu haben. Das ist eine Affäre oder auch Umgangssprachlich „Sexbeziehung“ oder „Sexfreundschaft“ genannt.

Viele heiße Frauen suchen geile Sexkontakte im Netz

Bei einem One Night Stand steigt mal also nur einmal miteinander ins Bett, danach trennen sich die Wege und man hat nichts mehr miteinander zu tun. Man schweigt auch komplett über den einmaligen Fick und erfreut sich lieber, dass man gemeinsam geilen Sex hatte. An die große Glocke hängen tut man das nicht, schließlich sollte jeder One Night Stand sehr diskret ablaufen und gehalten werden. Das gute an einem One Night Stand ist, dass die Chemie nicht zu 100% stimmen muss. Man muss den Sexkontakte den man gefunden hat und mit dem man sich trifft nur sexuell attraktiv finden damit man miteinander ins Bett steigt. Und ist der Sex nicht wirklich faszinierend oder annähernd so gut wie man ihn sich erhofft, gewünscht oder vorgestellt hat, dann sieht man sich danach eh nie wieder. Das heißt für die Männer, dass eine schlechte Performance bei einem One Night Stand nichts aussagen muss und dir auch nicht peinlich sein muss. Du siehst die Dame eh nie wieder.

Die Vorteile eines One Night Stands auf einem Blick

  • Einmaliger Sex ohne Verpflichtungen
  • Keine Angst vor schlechtem Sex
  • Man trifft sich einmal zum ficken – mehr nicht
  • Die Chemie muss nicht zu 100% stimmen
  • Schnell & unkompliziert

One Night Stand oder Affäre? Du hast die Qual der WahlWie du siehst, hat ein One Night Stand seine Vorteile. Aber sind wir mal ehrlich: Er hat auch seine Nachteile, die dann als Vorteil wieder bei einer Affäre zu tragen kommen. Deswegen sind Sexfreundschaft (oder Sexbeziehung) so beliebt und praktisch das genaue Gegenteil von einem One Night Stand.

Bei einer Affäre geht es nicht um den einmaligen Sex, sondern suchen hier Sexkontakte andere Sexkontakte die auf der Suche nach etwas längerfristigem sind. Aber dabei suchen sie keine Beziehung wo die Verpflichtungen eingehen, sondern suchen etwas unverbindliches – also eine Affäre. Oft wird eine Affäre auch Sexbeziehung, Sexfreundschaft oder Freundschaft Plus genannt – was im Endeffekt alles das gleiche bedeuten soll, leider aber nicht immer das gleiche ist. Denn in einer Affäre trifft man sich lediglich zum Sex. Man verbringt keine Freizeit miteinander, muss die andere Person nicht anrufen und lässt ihr alle Freiheiten der Welt. Verabreden tut man sich nur zum ficken. In einer Sexbeziehung oder Sexfreundschaft sieht das aber anders aus: Man meldet sich öfters mal, schreibt vielleicht auch einfach so in Messenger wie WhatsApp oder Snapchat und unternimmt gemeinsame Unternehmungen die nichts mit ficken zu tun haben. Man trifft diese Sexkontakte also auch in der eigenen Freizeit. Hier muss jeder selber entscheiden was er lieber mag – und entsprechende Sexkontakte finden, die nach dem gleichen suchen.

Die Vorteile einer Affäre im Überblick

  • Kein einmaliger Sex – Man trifft sich mehrfach
  • Keine ständige Suche nach Sexkontakten
  • Der Sex wird immer besser
  • Keine Freizeitaktivitäten – Nur reine Sextreffen

Geile und unverbindliche Ficktreffen mit SexkontaktenDas beste an einer Affäre ist, dass man regelmäßigen Sex bekommt und nicht nur den einmaligen. Wenn die Chemie stimmt und man sich sexuell attraktiv findet, spricht ja nichts dagegen eine Affäre zu starten und sich öfters für geilen Sex zu treffen. Besonders dann, wenn der Sex gar nicht mal so schlecht war. Weiterhin gut an einer reinen Affäre ohne Gefühle ist, dass der Sex immer besser wird. Man lernt sich besser kennen und merkt auch auf was die andere Person beim Sex und beim Vorspiel steht. Dinge, die man bei einem One Night Stand Ficktreffen nicht direkt weiß und auch nicht kennenlernen kann. Und das ist wieder ein riesiger Vorteil einer Affäre, auch gerne eine Liaison genannt.

Auch ein riesiger Vorteil bei einer Liaison ist, dass man keine neuen Sexkontakte suchen muss wenn man nicht möchte. Man hat ja einen männlichen oder einen weiblichen Sexkontakt gefunden mit dem man nun regelmäßig ins Bett steigt – und muss sich nicht mehr in die Sex-Communitys einloggen und auf die Suche nach geilen Sexkontakten gehen. Das ist natürlich nur optional. Wenn du mehrere Liaisons nebeneinander laufen lassen möchtest, kannst du das natürlich tun und dir mehrere Damen oder Herren suchen, die mit dir eine Affäre eingehen. Eine Rechenschaft bist du ja niemanden schuldig – schließlich bist du nicht in einer festen Beziehung, sondern lediglich in einer Affäre.

Vom Chat zum treffen: So läuft ein Sexdate ab

Wenn du dich in einem Sexportal für Sexkontakte registriert hast, hast du bereits den ersten Schritt in Richtung Fickdate getan – und damit einen großen Schritt in Richtung One Night Stand oder Affäre – ist ja auch egal! Hauptsache Sexdate! Nachdem du dich angemeldet hast, hast du dein eigenes Profil im Sexportal, deine Visitenkarte mit dem du auf die Suche nach Sexkontakten gehen kannst. Wichtig ist, dass du das Profil vollständig ausfüllst und auch mutig genug bist ein Profilfoto hochzuladen. Das ist wichtig damit die Damenwelt (oder Herrenwelt) sehen kann wie du aussiehst. Das ist bei einem Sexdate nämlich wichtig. Man muss die andere Person ja auch sexuell attraktiv und anziehend finden. Anschließend kannst du auf die Suche gehen und dir Kontakte suchen, mit denen du gerne chatten möchtest.

Hübsche Frauen suchen unverbindlichen Sex - Finde geile Sexkontakte noch heute

Die erste Kontaktaufnahme mit Sexkontakten

Ohne Kontaktaufnahme geht gar nichts. Man meldet sich ja nicht in einem Sexkontakt-Portal an und bekommt automatisch ein Treffen mit Uhrzeit und Ort angesagt, sondern muss man schon selber auf die Suche gehen. Hast du entsprechende Sexkontakte gefunden die in deiner Umgebung oder Region sind, schreibst du sie an. Wichtig dabei: Setz dich von der Masse ab und schreib nicht nur typische Nachrichten wie „Hi“ oder „Hey wie gehts?“. Solche Nachrichten bekommen die Frauen (wir gehen jetzt mal davon aus das du ein Mann bist der weibliche Sexkontakte sucht) wie am laufenden Fließband und werden gar nicht mehr wirklich beachtet und schon gar nicht beantwortet. Geh auf das Profil ein und warum du gerade diese Frau anschreibst. Das kommt viel personalisierter rüber und erhöht deine Chancen auf ein reales Sexdate.

Dann solltest du Smalltalk halten und nicht direkt auf ein Sexdate pochen. Frauen springen nämlich grundsätzlich nur mit Männern ins Bett, die ihnen gefallen. Vom Aussehen her aber auch vom Charakter her. Also schreibst du ein wenig mit der Frau. Locker aber dennoch nicht so dass sie das Gefühl bekommt dass du auf der Suche nach einer festen Partnerin für eine Beziehung bist. Es kann also auch sexuell werden.

Das Date: Erst in der Öffentlichkeit treffen

Unser Tipp für ein Treffen mit fremden Sexkontakten: Triff dich zuerst in der Öffentlichkeit. So bist du auf der sicheren Seite dass das Date jederzeit abgebrochen werden kann. Du solltest bedenken dass sich im Internet jeder als die Person ausgeben kann die er gerne sein möchte. Das heißt, es muss hinter einem Profil nicht immer die Person stecken die sie im Profil angibt zu sein. Am besten eignet sich ein Cafe, wo man in Ruhe reden und sich das erste mal „beschnuppern“ kann.

Keine Frau wird direkt eine Einladung zu dir nach Hause annehmen, sondern dich erstmal in der Öffentlichkeit sehen wollen. Das ist nämlich auch für sie eine Art von Sicherheit. Auch die Frauenwelt weiß natürlich nicht wer sich hinter dem Profil verbirgt. Man muss sich nicht in einem Cafe treffen, sondern kann sich auch zum spazieren gehen verabreden. Es gibt viele Möglichkeiten um ungestört sich das erste mal persönlich in die Augen zu sehen und sich zu unterhalten.

Frauen in heißen Dessous suchen One Night Stands und Affären

Mit Sexkontakten ficken – endlich geht es los

Bisher gab es noch kein Sex. Aber jetzt geht es los. Ist das treffen erfolgreich verlaufen und beide finden sich attraktiv, kann man sich dann absprechen und entweder zu dir oder zu ihr in die Wohnung zum ficken fahren. Beide wollen ja das gleiche: Unverbindlichen Sex mit einer Person die man attraktiv findet. In der Wohnung angekommen kann man es dann direkt krachen lassen, oder man trinkt noch einen Wein zusammen um die ganze Stimmung aufzulockern.

Wichtig: Nach dem Sex keine großen Kuscheleinheiten einlegen, sondern die Wege sich schnell wieder trennen lassen. Das ist wichtig damit nicht zu viel Gefühl in die ganze Sache kommt. Man sollte danach auch keine großen Reden schwingen, sondern sich wie gesagt schnell wieder verdrücken. Erst 1-2 Tage später kann man per WhatsApp oder Telefonat (gerne auch via SMS) darüber sprechen ob es bei einem One Night Stand bleibt oder ob man aus der ganzen Sache eine Affäre macht und man sich regelmäßig zum ficken verabredet.

Geile Sexkontakte suchen die pure Erotik in Sexportalen

Erotik pur: Erotische Dates in deiner Umgebung finden

Das wichtigste bei der Online Suche nach erotischen Dates ist doch, dass man Männer und Frauen aus der Umgebung findet. Es würde ja keinen Sinn machen, wenn man nach ein wenig Erotik sucht und dann Mitglieder in den Sexportalen findet, die hunderte Kilometer entfernt wohnen. Niemand nimmt für Sex eine solche Strecke auf sich! Das heißt, es sollte schon wichtig sein Sexkontakte aus der eigenen Umgebung finden zu können – und das geht auch.

Moderne Sexportale bieten ausgefeilte Suchfunktionen an, mit denen man Erotik direkt in der näheren Umgebung finden kann. Man muss dazu lediglich seine eigene Postleitzahl eintragen und einen Radius, in dem die Fickkontakte gefunden werden sollen. Wohnst du zum Beispiel in Berlin, gibst du einfach die Postleitzahl von Berlin an und findest dann auch nur Dates innerhalb Berlins. Wohnst du in Hamburg, gilt natürlich das gleiche – ebenso wie für alle anderen Städte auch!

Deine Vorteile der Umkreissuche

  • Du findest nur noch erotische Dates in deiner Umgebung
  • Funktioniert auch von unterwegs
  • Höhere Chancen auf spontane Sexdates

Das gute an der Umkreissuche ist, dass sie auch von Unterwegs funktioniert. Bist du zum Beispiel im Urlaub oder auf einer Geschäftsreise und möchtest Sexkontakte für erotische Abenteuer kennenlernen bzw. finden, dann funktioniert eine solche Suche natürlich auch! Dazu musst du lediglich die Postleitzahl deines Standortes eingeben und einen Umkreis. Anschließend zeigt das Sexportal dir alle Sexkontakte an, die sich in der Nähe befinden und auch auf der Suche nach Sextreffen sind.

Eine solche Suche hat den großen Vorteil, dass man viel spontaner nach Sexdates suchen kann und nicht lange Fahrten planen muss. Wenn sich Dates in der unmittelbaren Umgebung finden lassen, kann man ja auch sehr spontan los um dann gemeinsam ficken zu können. Man muss nicht lange planen, muss nicht lange reden – und findet spontan die pure Erotik!

Finde heiße Frauen für erotische Abenteuer in deiner Umgebung

Erotikanzeigen oder Sexportal: Wo findet man besser geile Sexkontakte?

Es gibt sie noch, die klassische Erotikanzeigen im Netz. So wie man sie damals aus den Zeitungen kannte und Herren sowie Damen auf der Suche nach erotischen Treffen waren. Heute läuft die Suche nach der Erotik ein wenig anders, denn das Internet bietet viel mehr Möglichkeiten. Es gibt zwar noch viele Webseiten die eine Art von Erotikanzeigen anbieten, doch erfolgversprechend sind diese nicht wirklich. Das große Problem: Die Anzeigen sind nicht aktuell. Du kannst zwar jetzt losgehen und mit einer Anzeige inserieren, allerdings wirst du nur sehr wenige Zuschriften bzw. Antworten bekommen. Das liegt einfach daran, dass niemand sehen kann ob du gerade Online bist du oder nicht.

In einem Sexportal sieht das anders aus: Dort musst du nicht inserieren und eine Anzeige aufgeben, sondern gehst du direkt auf die Suche nach Menschen, die auch auf der Suche nach Erotik sind. Dazu nimmst du einfach die Suchfunktion, die dir dann passende Profile ausgibt. Anschließend kannst du dir diese Profile anschauen, hinter denen echte Menschen stecken. Das gute: Du siehst welche Personen bzw. Profile Online und gleichzeitig wie du auf der Suche nach einem erotischen Abenteuer sind. Diese kannst du dann einfach anschreiben und auf eine Antwort warten. Das dauert in der Regel auch nicht wirklich lange, schließlich sehen sie sofort dass sie eine Nachricht empfangen haben, werden sie direkt lesen und dir auch im besten falle direkt antworten.

Geile Sexdates lassen sich über das Internet extrem einfach finden

Alleine aus diesem Grund sind Sexportale deutlich besser als Kontaktanzeigen. Das Internet hat diese Anzeigen langsam aber sicher auf das Abstellgleis gestellt und wird sie von dort auch nicht mehr wegholen. Einfach weil es viel bessere Möglichkeiten gibt, Erotik in Form von Fickdates zu finden. Es geht deutlich benutzerfreundlicher, anonymer und schneller als über die Anzeigen wie man sie bisher kannte.