10 Sätze, die du nicht in Nachrichten schreiben solltest

„Wie schreibt man eine Frau über das Internet an?“ – „Welche Sätze ziehen am besten?“ oder auch „Wie schreibe ich Sexkontakten die perfekte Nachricht?“- das alles sind Fragen, die uns täglich gestellt werden und wir immer sagen: Es gibt keine perfekte Nachricht, die direkt zu einem Sexdate führt. Das einzige was es gibt: Nachrichten, die man auf keinen Fall absenden sollte. Auch wenn es sich um Sex handelt, so sollte man immer mit Stil und Niveau schreiben, denn Frauen steigen nicht mit jedem ins Bett, sondern schauen vorher, ob die Chemie passt und wie man behandelt wird. Folgend könnt ihr die Top-10 der Sätze finden, die man auf gar keinen Fall in Nachrichten in Sexportalen schreiben und versenden sollte.

Es gibt Nachrichten die schickt man besser niemandenNachrichten und Chats sind das Kommunikationsmittel schlechthin in Sexportalen. Zwar geht es hier um One Night Stands, Affären und Seitensprünge, und somit um den unverbindlichen und hemmungslosen Sex, allerdings möchten auch hier die Frauen mit Stil, Höflichkeit, Respekt und Niveau konfrontiert werden. Ansonsten ignorieren sie deine Mail, antworten dir nicht oder löschen sie sogar. Es kann sogar vorkommen, dass du geblockt wirst und diese Frau nie wieder anschreiben kannst. Es gibt Sätze, die funktionieren gut um mit einem Menschen in Kontakt zu kommen und es gibt Menschen, die funktionieren eben nicht so gut. Welche Sätze du dir schenken solltest – und auf gar keinen Fall versenden darfst, zeigen wir dir hier!

1. „Ich will ficken“

So direkt muss es dann nicht sein. Wer schreibt „Ich will ficken“, der sagt nichts neues. Warum sonst sollte man in einem Sexportal registriert sein? Es ist also völlig unnötig solche Nachrichten zu schreiben, besonders wenn es die erste Nachricht an eine andere Person ist. Einen solchen Satz kann man höchstens raushauen wenn man schon öfters miteinander geschrieben hat. Vor allem Frauen reagieren allergisch auf den Satz „Ich will ficken“, weil Frauen nicht mit jedem bumsen – so wie du zum Beispiel.

2. „Ich schreibe mit mehreren Frauen“

Das interessiert doch wirklich keine Frau, oder?Das interessiert die Frauen noch weniger. Warum? Weil sie gar nicht wissen möchten mit wie vielen Frauen du schreibst. Sie möchten begehrt werden. Sie möchten angesprochen werden. Sie möchten die einzige sein. Obwohl Frauen ganz genau wissen dass sie nicht die einzigen sind, mit denen du schreibst, möchten sie es nicht noch unter die Nase gehalten bekommen. Denn dann sind sie nur eine von vielen – und dass möchte keine Frau, auch wenn es nur um den unverbindlichen One Night Stand geht.

3. „Ich werd dich hart ficken“

Spiel bitte nicht den Hengst oder den „Ficker vor dem Herrn“, der eine Frau Stundenland bumsen kann. Meistens ist dass sogar abschreckend für die Frauen, auch wenn du es könntest. Eine Frau möchte geilen Sex, einen Orgasmus und vor allem Spaß im Bett. Eine Frau möchte nicht stundenlang durchgebürstet werden, denn das wird ihr nur weh tun. Denk also daran, niemals einen solchen Satz fallen zu lassen!

4. „Ich hab den größten Schwanz“

Ja, jeder Mann behauptet von sich, den größten Schwanz in der Hose zu haben, der eine Frau „ein unvergessliches Erlebnis“ bietet wird. Jede Frau wird schonmal gehört haben, dass ein Mann den dicksten und größten Schwanz hat. Und glaubt uns: Eine Frau achtet da nicht drauf. Denn für sie ist weniger die Größe entscheidend, sondern mehr andere Qualitäten. Zudem kann es schmerzhaft für die Frau sein wenn der Schwanz viel zu groß ist. Übrigens: Jemand der von sich selbst behauptet den dicksten Hammer in der Hose zu haben, hat meistens einen kleinen!

5. „Bei mir bekommt jede Frau einen Orgasmus“

Gähn-Alarm! Selbstüberschätzungen sind nicht gerne bei Frauen gesehen, schrecken ab und zeugen von zu wenig Selbstvertrauen. Dass jede Frau einen Orgasmus bekommen kann, ist Menschlich. Dass bei dir aber jede Frau einen Orgasmus bekommt, daran dürfte jeder zweifeln. Vielleicht ist es dir bisher einfach nicht aufgefallen weil die Frauen so gut schauspielern können, aber wir garantieren dir, dass dir in deinem Leben schon mindestens ein Orgasmus vorgespielt wurde und deine Aussage somit schonmal gelogen ist. Solche Sätze bitte gar nicht erst benutzen um eine Frau zu beeindrucken!

6. „Ich stehe auf Analsex“

Frauen lachen gerne - und es gibt Nachrichten, die wollen sie nicht erhaltenWorauf du stehst, kann später geklärt werden. Aber nicht am Anfang einer Konversation. Warum? Weil das die Frauen abschrecken kann. Besonders Anal-Sex ist für die Frauen meistens mit Schmerz verbunden und schreckt daher die meisten Frauen ab. Wichtig ist also, dass du erstmal auf den Girlfriendsex eingehst und dir nicht zu viele Gedanken darüber machst, ob du zu deinem geliebten Analsex kommst. Schließlich geht es erstmal darum, eine Frau zum ficken zu finden.

7. „Ich will dir ins Gesicht spritzen“

Erniedrigung ist nicht jedermanns Sache. Auch nicht die Sache einer jeder Frau. Klar stehen die meisten Frauen auf Sperma, allerdings stehen nicht alle darauf, wenn sie es im Gesicht haben oder es ihnen in den Mund gespritzt wird. Gerade solche – bei den Männern sehr beliebten Aktivitäten – sind bei den Frauen eher ungern gesehen, was aber kein Problem ist. Schließlich können sie ihre Meinung ja noch ändern. Aber: Verrate ihnen erstmal nichts von deinen Fantasien, sondern überrasche sie doch einfach lieber beim Sex damit!

8. „In dich könnte ich mich verlieben“

Jede Frau findet es toll, wenn ein Mann sie toll findet. Aber: Frauen die nur den unverbindlichen Sex suchen, suchen keine Liebe. Deshalb solltest du einen solchen solchen Satz für dich behalten, egal wie süß oder nett er vielleicht klingen mag. Schickst du einen solchen Satz ab, wird die Frau denken: „Wenn ich mit ihm schlafe, verliebt er sich in mich“ – und wird es direkt sein lassen, um dieser Gefahr nicht ausgesetzt zu sein, dass du dich in deine Sexpartnerin verliebst. Es soll ja schließlich alles unverbindlich sein.

9. „Kann ich ein Video vom Sex machen?“

Welcher Mann hat noch nie einen Porno geguckt? Genau: Keiner! Und jeder Mann würde sich gerne selber beim Sex filmen und seinen Spaß auf Video festhalten – für die Ewigkeit. Gerade Frauen, die auf der Suche nach einem One Night Stand sind, stehen da gar nicht drauf. Sowas wird eigentlich nur in einer Beziehung toleriert. Fakt ist, dass du die Frau nicht fragen solltest ob du ein Video vom One Night Stand machen solltest – entweder tust du es einfach heimlich so dass die Frau nichts mitbekommt, oder lässt es ganz bleiben.

10. „Kommst du zu mir?“

Eine Frau ist immer unsicher wenn es um Sexdates geht. Der Satz „Kommst du zu mir“ ist also unangebracht, weil die Frau sich zwar einladen lässt, aber nicht direkt in fremde Wohnungen geht. Schlag das erste persönliche aufeinandertreffen also nicht in deiner Wohnung vor, sondern in einem Cafe, in einer Bar oder an einem öffentlichen Platz, wo sich auch andere Menschen befinden. So kann man sich persönlich und ganz in Ruhe „beschnuppern“ und kennenlernen, der Frau zeigen dass alles in Ordnung ist und man kein „böser Mensch“ ist und sich dann zu dir oder zu ihr begeben, wo man dann bekanntlich viel Spaß haben wird.