6 Grundlegende Flirttipps für Männer

Das Flirten ist einfach – aber leider nicht für jeden. Die einen wissen nicht was sie sagen sollen, die anderen trauen sich einfach nicht. Es gibt verschiedene Arten von Männer: Die einen, die kein Problem damit haben Frauen anzusprechen, die die kein Problem damit haben Frauen anzusprechen aber nicht richtig flirten und auch die, die sich erst gar nicht trauen Frauen anzusprechen. Dazwischen gibt es noch die verschiedensten Arten – soweit wollen wir in unseren grundlegenden Flirttipps für Männer aber gar nicht ausholen. Wir wollen dir lieber Flirt-Tipps geben, die du direkt in die Tat umsetzen kannst.

1) Kenne deine Stärken und setze sie ein!

Flirttipps für Männer - leicht umzusetzenTausende Männer gehen am Wochenende in die Disko und denken sich „Heute versuche ich mal eine Frau anzusprechen“. Das ist schon einmal der erste Schritt in die richtige Richtung. Allerdings ändert sich die Einstellung schnell sobald sie im Club sind. Dann sagen sie sich nämlich „Die ist doch viel zu heiß für mich“ oder „Die will mit Sicherheit nichts von mir“. Zwei Sätze, die jeder schon einmal im Kopf hatte. Und damit machst du dich selber schlecht. Und das ist auch eine ganz schlechte Idee, denn du suchst unterbewusst nach Punkten, die dich negativ aussehen lassen und dein Selbstbewusstsein sinken lassen. Ein grober Fehler, denn zum ersten merken Frauen dass und zum zweiten wirst du so nie den Schritt machen und eine Frau ansprechen.

Lerne also deine Stärken kennen. Was kannst du gut? Worin bist du vielleicht der beste? Was hast du schon in deinem Leben erreicht auf dass du Stolz bist? Am besten ist es natürlich, wenn du mit einem Kumpel auf Frauenjagd gehst und ihr euch ständig bewusst macht, was euch stark macht und was ihr gut könnt. Außerdem sind Körbe so auch deutlich schneller zu vergessen, denn wenn dein Kumpel zu dir sagt „Ach, die prüde Zicke weiß gar nicht was ihr entgeht – mit der hättest du eh keinen Spaß gehabt“, dann bestärkt dich dass und lässt dich weiter auf die Jagd gehen.

2) Schnell ansprechen, dann weitergehen

Mit unseren Flirttipps flirtest du erfolgreichWenn du nicht genügend Sicherheit hast eine Frau anzusprechen, dann geh einfach quer durch den Club und mach jeder Frau die du dabei siehst ein Kompliment. So etwas wie „Hey, cooles Shirt“ oder „Wow, du tanzt richtig gut!“ reicht schon vollkommen aus. Wichtig ist, dass du dabei lächelst und dann weitergehst. Sie muss wissen, dass du das Kompliment ehrlich meinst – und genau so soll es auch sein: Du musst innerhalb kürzester Zeit etwas finden, was dir an der Frau gefällt, aber nicht „Wow, du siehst toll aus“ oder ähnliches. Dann schon eher „Man, hast du ein süßes lächeln“.

Außerdem ist es wichtig, dass du weiter gehst. Warum? Weil sie dir dann keinen Korb geben kann. Auf deiner Tour quer durch die Disko werden sehr viele Mädels auf der Tanzfläche sein, die einen Freund haben, deren Typ du nicht bist oder die einfach keine Lust auf einen Flirt haben. Also gehst du einfach weiter. Mach der Dame mit deinem Kompliment eine Freude. Bring sie kurz zum lächeln und gut ist. Gib ihr erst gar nicht das Signal, dass du Interesse an ihr hättest. Sondern übergib ihr einfach nur das Kompliment und fertig.

Das ganze könnte zu einem späteren Zeitpunkt positive Auswirkungen für dich haben, denn wenn du den Frauen zeigst, dass du kein Interesse hast indem du einfach weiter gehst, wird ihr Jagdinstinkt geweckt werden können. Die ein oder andere Dame wird dir entweder hinterher rufen – was du aber bitte Ignorierst – oder wenn sie dich das nächste mal sieht auf dich zukommen. Dann kannst du mit ihr sprechen und mit ihr flirten – aber gehe nicht weiter auf sie zu. Und glaub uns: Es werden einige Frauen auf dich zukommen und sich wenigstens Bedanken wollen 😉

3) Zeig dass du Humor hast

Mit diesen Grundregeln kannst du erfolgreich Flirten lernenAuch wenn man als Mann denkt, dass viele Frauen auf dass aussehen achten, so stimmt das nicht ganz. Die meisten Frauen achten nämlich auf den Humor und den Charakter. Das Aussehen spielt nur eine untergeordnete Rolle – und als Mann musst du nichtmal perfekt aussehen, denn den Frauen geht es nur darum ob du gepflegt bist oder nicht. Sie möchten ja nicht neben einem ungepflegten Mann aufwachen, sondern schon zufrieden sein mit dem Mann, den sie kennengelernt, abgeschleppt oder als große Liebe gefunden haben. Wichtiger ist wie gesagt der Humor eines Mannes. Warum? Weil ein Mann nicht langweilig sein darf. Ein Mann muss eine Frau zum lachen bringen können. Und er muss über sich selber lachen. Wenn du also mit einer Frau in einem Gespräch bist – egal worüber – dann zeig gefälligst etwas Humor. Bring mal die ein oder andere Anekdote rein und lach selber. Damit steckst du die Frauen dann zum lachen an.

Mach auch dass ein oder andere mal einen Witz über dich selber. Aber: Übertreib es nicht mit den Witzen, denn du bist ja kein Pausenclown und möchtest auch nicht der beste Freund werden, die eine Frau nur aufmuntert, zum lachen bringt und dann wieder verschwindet. Dein Humor muss vorhanden sein, aber bitte nur in Maßen.

4) Dein Leben bestimmt ob sie dich mag oder nicht

Es ist ganz einfach: Wenn wir eine Person kennenlernen, versuchen wir immer wieder sogenannte Ankerpunkte zu finden, die uns mit dieser Person verbinden. Dein bester Freund Beispielsweise wird die gleiche Musik hören wie du, oft die gleichen Ansichten haben wie du, einen ähnlichen Style haben wie du und generell ähnlich ticken wie du. Die Suche nach den Ankerpunkten geschieht unterbewusst.

Gib der Frau mit der du dich Unterhältst einige Ankerpunkte – indem du aus deinem Leben berichtest. Reist du gerne? Dann erzähle doch einfach mal von den fantastischsten Orten an denen du je warst. Du spielst einen Sport, der für dein Alter ungewöhnlich ist wie zum Beispiel Golf? Davon lernen die Frauen echt selten Kerle kennen – erzähl davon wie du dazu gekommen bist. Du bist Experementierfreudig? Dann erzähl der Frau doch einfach von den lustigsten Dingen die du je ausprobiert hast. Du wirst sehen, wie schnell ein Gespräch intensiv werden kann und ihr euch schnell anfangt sympathisch zu finden.

5) Berührungen

Richtig mit Frauen flirten ist nicht schwer und zu erlernenBerührungen sind das wichtigste am Flirt. Warum? Weil Berührungen beim Flirten unter die Haut gehen. Wichtig ist hierbei, dass du die Frau erst langst berührst und nicht zu oft und vor allem nicht an Stellen, die der Frau unangenehm sein können. Dabei musst du schauen wie sie reagiert. Beim anfassen des Armes oder der Schulter wird noch nichts passieren – denn dass sind Stellen, die man sich gerne Berühren lässt – auch von Personen die man kurz vorher erst kennengelernt hat. Das sind keine „intimen“ Stellen die irgendwelche Auswirkungen haben. Erst einmal nicht. Aber wenn sie nicht zurückweicht, dann ist sie definitiv schon einmal nicht ganz abgeneigt von dir.

Dann kannst du einen Schritt weiter gehen, und zum Beispiel ihr Handgelenk oder vorsichtig ihre Hand nehmen wenn du mit ihr an eine andere Stelle gehen möchtest. Lernst du die Frau zum Beispiel auf der Tanzfläche kennen, so kannst du sie bitten mit nach draußen zu können – in den Raucherbereich oder ganz vor die Tür – damit man sich ungestört unterhalten kann. Dabei führst du die Frau und nimmst entweder ihre Hand oder packst sie leicht am Handgelenk. Wenn sie da nicht wegzieht oder angewidert schaut, kannst du aufs ganze gehen.

Weitere Berührungen, die dir in die Karten spielen sind zum Beispiel den Nacken leicht Kraulen, am Rücken streicheln. Das sind alles Zonen, an denen man sich nicht von jedem Berühren lässt. Und es sind sogenannte Erogene-Zonen, die einer Frau ein gutes Gefühl geben und sie Heiß machen. Heiß auf dich. Du musst dieses Spiel spielen bevor du sie innig am Kopf fasst und küsst.

6) Wirke nicht Needy

Needy – ein Wort, welches bekannt ist, weil es nicht umgangssprachlich ist. Aber es drückt aus, was du nicht sein sollst: Bedürftig. Es gibt Männer, die einfach nur Bedürftig sind. Die traurig im Leben sind und erst Glücklich sind, wenn eine Frau an ihrer Seite ist. Die Regelrecht auf der Suche nach der Traumfrau sind, ohne sich finden zu lassen. Und dass darfst du nicht sein. Ein Mann der auf eine Frau attraktiv wirkt ist ein Mann, welcher Selbstsicherheit ausstrahlt. Welcher Selbstbewusst ist. Welcher weiß was er möchte. Ein Typ, der dass nicht ist, ist für eine Frau nicht interessant, weil er nicht nur leicht zu haben ist, sondern auch nicht weiß was er mit sich selbst anfangen soll. Und wie soll er dann erst mit einer Frau wissen umzugehen oder wissen was er mit einer Frau anfangen soll?

Ein Mann, dessen Leben erst mit einer Frau toll ist, ist für eine Frau uninteressant. Die Frauen denken dann: „Der sucht keine Frau, sondern eine Ersatzmama“ – und dass ist nicht gut. Das ist überhaupt nicht gut. Also: Wirke nicht needy, sondern zeig was für ein tolles Leben du hast und dass eine Frau es nur besser machen kann – aber es auch ohne sie toll genug ist. Dass ist nämlich enorm wichtig. Frauen suchen Männer, die emotional unabhängig und erwachsen sind. Sie brauchen eigentlich keine Frauen in ihrem Leben – aber eine Frau würde alles nochmal verschönern können. Allerdings kommen die Männer, die für Frauen attraktiv sind, auch sehr gut ohne die Frauen aus und führen ein tolles und erfolgreiches Leben mit viel Spaß!