Parkplatzsex: Spontan hinfahren oder verabreden?

Parkplatzsex ist beliebter als eh und je: Immer mehr Männer und Frauen treffen sich auf Parkplätzen um öffentlich Sex zu haben. Der Vorteil am Parkplatzsex: Du kannst ihn spontan haben, denn wenn du sogenannte „Spots“ kennst, fährst du einfach vorbei und kannst Spontan Sex haben. Allerdings musst du dafür die Locations, also die Parkplätze kennen, oder du verabredest dich. Es gibt einige Dating-Portale, wo du dich zum Sexdate auf Parkplätzen verabreden kannst. Aber was ist denn nun besser? Spontan hinfahren oder sich zu verabreden?

Es gibt zwei Möglichkeiten um heißen Parkplatzsex zu haben: Entweder fährst du spontan zu den dir bekannten oder bei uns gefundenen Parkplätzen oder du verabredest dich mit Sexkontakten zu einem Parkplatzfick. Das gute beim letzteren, also bei der Verabredung zum Parkplatzsex ist natürlich die Garantie auf ein erotisches Abenteuer! Welches von beiden besser ist, kann man natürlich nicht so einfach sagen, da beides Vorteile aber auch Nachteile hat. Wir möchten dir ein wenig auf die Sprünge helfen und dir natürlich Vorteil sowie Nachteile nennen, damit du die für dich bessere Entscheidung treffen kannst.

Vor- & Nachteile vom spontanen Parkplatzsex

Spontaner Parkplatzsex – der Name sagt schon alles! Egal wo du gerade bist, du kannst einfach zu den Parkplätzen fahren, wo etwas los ist und Sex mit unbekannten Personen haben. Ein wichtiger Vorteil ist die Anlaufzeit: Du kannst direkt wenn du auf dem Parkplatz ankommst, dein Auto abstellen, aussteigen und dich mit einer oder mehreren Personen in den Busch oder auf die Toilette verdrücken um Sex zu haben. Das ganze dauert in der Regel nur wenige Sekunden – wieso sollte es auch länger dauern, man sucht ja schließlich nicht den Partner fürs Leben, sondern nur schnellen, unverbindlichen und vor allem unkomplizierten Sex.

In der Regel gibt es pro Stadt mehrere bekannte Parkplätze wo du für Sex hinfahren kannst. Die Crux an der ganzen Geschichte ist aber leider, dass man nie zu 100% sagen kann, dass jemand vor Ort ist. Die bekannteren Parkplätze an der Autobahn sind zwar immer gut besucht, aber wer hat schon immer die Zeit auf die Autobahn zu fahren und dort die Parkplätze anzufahren? Wenn man Glück hat, ist man recht schnell da, denn die kleinen Parkplätze sind ja meistens nicht weit auseinander.

Ein weiterer Vorteil ist es, dass du Zeit sparst, denn zu manchen Tageszeiten kann es sein dass weniger Menschen in den Sexdating-Portalen sind und du somit auch nicht die große Auswahl hast. Dann muss noch geschrieben werden, geschaut werden ob die Sympathie passt und natürlich muss ma sich noch auf einen Treffpunkt einigen. Das alles hast du beim spontanen anfahren der Parkplatz-Sextreffpunkte nicht.

Vor- & Nachteile der Verabredungen für Parkplatzsex

Parkplatzsex muss nicht immer spontan sein, sondern kann er auch geplant sein. Es gibt viele Sexportale im Internet in denen du Sexkontakte finden kannst. Das gute: Einige suchen eben nicht nur den Sex in der Wohnung, sondern stehen auch auf Outdoor-Sex, wollen sich gerne zum Parkplatzsex verabreden. Und genau da kommst du ins Spiel: Du kannst in den Sexportalen nach genau diesen Menschen ausschaut halten, sie kontaktieren und dich mit ihnen zum Sex auf einem Parkplatz verabreden.

Neben den ganzen Sexportalen für Vorlieben gibt es auch noch Seiten für Parkplatzsex. Hier ist zum Beispiel Parkplatzkartei.com eine gute Anlaufstelle. Dieses kostenlose Sexportal bietet dir die Möglichkeit nach Parkplätzen zu suchen und dann auch nach Sexkontakten, die in der Umgebung wohnen. So kannst du favorisierte Parkplätze abklappern und entsprechende Mitglieder, die in der Nähe wohnen anschreiben. Das gute ist, dass Sexkontakten die in der Nähe von einem Parkplatz wohnen sich auch dazu hinreissen lassen genau diesen Parkplatz anzufahren.

Leider gibt es für diese Vorgehensweise aber auch Nachteile. Ein ganz großer ist Beispielsweise der, dass du erst ins Internet gehen und dich dann auf Parkplatzkartei.com kostenlos registrieren musst. Auch wenn dass völlig unverbindlich ist, ist es dennoch ein Zeitfaktor der hier eine Rolle spielt. Außerdem ist es mit einer bloßen Anmeldung nicht getan: Du musst auf die Suche von Parkplätzen und Mitgliedern gehen. Diese müssen angeschrieben werden, dir antworten und dann muss man sich auch noch verabreden. Das ganze Spiel kennst du ja mit Sicherheit, sonst wärst du nicht hier.

Aber du kannst es ja trotzdem versuchen und dir einen Weg aussuchen. Die optimale Lösung ist natürlich immer erst zu schauen, wer auf Parkplatzkartei.com Online ist, wer Sexdates auf einem Parkplatz sucht und dann einen von den Parkplatz-Sextreffpunkten auszuwählen.