Sexcam testen

Wer nicht sicher ist, ob er Geld für eine Livecam ausgeben möchte, der sollte diverse Angebote nutzen, und erst einmal eine Sexcam testen. Das hat den Vorteil, dass man den Anbieter kennenlernt, sieht wie die Qualität ist und die verschiedenen Sexcam-Anbieter auch miteinander vergleichen kann. Wir möchten dir Anbieter vorstellen, bei denen du die Sexcam testen kannst – kostenlos!


Fundorado

„Anmelden und 21 Tage umsonst testen!“

Zum Fundorado Test

  • Sexcam-Flatrate
  • 21 Tage kostenlos testen!
  • Cams, Videos, Bilder, Amateure, Community

Visit-X

„Kostenlose Anmeldung – perfekt für Tests!“

Zum Visit-X Test

  • Sehr günstige Preise
  • Riesige Auswahl an Sexcams
  • Echte Amateur-Cams

CamDorado

„Einfach selber eine eigene Meinung bilden!“

Zum CamDorado Test

  • Preislich günstig
  • Viele Privatcams
  • Sexcams & Sexchat

Es gibt noch viele weitere Anbieter für erotische Sexcams im Internet. In unserem großen Archiv findest du alle, die positiv von uns bewertet wurden und zu empfehlen sind. Schau doch einfach mal vorbei und finde noch mehr Sexcam-Anbieter.

Jetzt alle Sexcam-Anbieter kennenlernen!


Sexcam testen: Geht das überhaupt?

Sexcam likenWer sich fragt, ob man eine Sexcam testen kann, bevor man Geld für die erotischen Inhalte ausgibt, dem sei gesagt: Ja, das geht! Viele Anbieter bieten mittlerweile Testaccounts, Testzeiträume und kostenloses Guthaben an, um die eigene Sexcams testen lassen zu können. Damit möchte man dich erst einmal zu gar nichts zwingen, dir aber zeigen, dass man seriös ist, gute Qualität liefert und du in Zukunft auch Spaß bei diesem Anbieter haben wirst.

Aber wie genau funktioniert das mit dem Sexcam testen? Das ist eine gute Frage, denn wie will man, etwas was eigentlich kostenpflichtig ist und bezahlt werden muss, die Nutzer testen lassen? Im Endeffekt funktioniert das auf verschiedenste Art und Weisen: So hat zum Beispiel der Marktführer, Visit-X, beschlossen dass man Gutscheincodes öffentlich verteilt, die nach der Registrierung dafür sorgen, dass der neue Nutzer Geld auf seinem Profil hat, welches er frei für die Sexcams verwenden kann. Ein guter Einfall! Und so hat man das auch umgesetzt und bietet nun jedem neuen Benutzer, also jedem Neukunden der sich registriert, 10 Euro einfach so an – damit er die Sexcams testen kann.

Fundorado: Ein Anbieter für 21 Tage kostenlose Cams

Bei Fundorado kannst du 21 Tage lang die Sexcams testenEin anderer Anbieter, Fundorado, welcher bekannt für seine Sexcam Flatrate ist, gibt zum Beispiel kostenlose Accounts heraus. Damals gab es den Hype um die Tests der Sexcams noch nicht, und so musste man direkt bei der Registrierung, sich für ein bezahlpflichtiges Paket entscheiden und direkt zahlen. Nun sieht das anders aus: Du kannst dir auch das kostenlose Test-Paket nehmen und bist somit erstmal 21 Tage völlig kostenloses Mitglied bei Fundorado.

Trotzdem bekommst du Zugriff auf alle Sexcams und kannst dir diese 21 Tage lang, völlig in Ruhe anschauen, testen und mit den Cams von anderen Anbietern vergleichen. Allerdings musst du bei Fundorado direkt deine Kontodaten eingeben – da du nach Ablauf der 21 Tage direkt zum bezahlpflichtigen Mitglied wirst – und man dir dann direkt Geld abbucht. Dann kostet der Account 19,95 Euro. Aber keine Angst: Du kannst deinen Testaccount bei Fundorado kündigen und musst natürlich nicht zahlen. Die Hauptsache ist, du kündigst noch in der Frist.

Live-Strip, wieder ein anderer Anbieter, bietet dir insgesamt 10 Minuten kostenloser Sexcams an, die du nutzen kannst, um die Cams zu testen und dir dein eigenes Bild zu machen. Nach der unverbindlichen Anmeldung, bei der du nicht einmal deine Kontodaten eingeben musst, kannst du direkt 10 Minuten komplett alle Sexcams testen und anschauen. Auch ein gutes Angebot, welches es schon lange gibt und mit Sicherheit auch noch lange geben wird.

Warum jeder Sexcams testen sollte

Kostenlose Sexcams testenZwar gibt es Portale wie uns im Internet, die Plattformen und Anbieter testen, gegenüberstellen und vergleichen, dennoch ist es so, dass jeder einen eigenen Geschmack hat. Besonders bei Sexcams ist das ein wichtiger Punkt. Wir können dir nur sagen, wie das Portal aussieht, was es kostet, welche Qualität angeboten wird. Wir können dir aber nicht sagen, ob dir der Sexcam Anbieter und seine Camgirls gefallen werden.

Zudem sind wir der Meinung, dass du ruhig die Angebote, Vorteilsaktionen und Testaccounts nutzen kannst, um erst einmal in den Genuss von kostenlosen Sexcams zu kommen, bevor du Geld dafür auf den Tisch legst. Sieh es dann nicht direkt als Sexcam testen an, sondern eher daran, die Möglichkeiten zu nutzen, kostenlos Live-Erotik auf den Bildschirm zu bekommen! Wir sind aber auch der Meinung, dass du dir dein eigenes Bild verschaffen solltest – und jedes Sexcam testen solltest, die wir dir empfehlen. Wir empfehlen dir übrigens nur seriöse Anbieter, bei denen kein böses erwachen bevorsteht, sondern du ganz in Ruhe, ohne irgendwelche Probleme zu bekommen, Sexcams testen kannst.

Welche Sex Cam Anbieter gestestet werden können

Es gibt Anbieter, die erlauben es dir kostenlose Tests, also dass du das Angebot selbständig testen kannst und dafür nichtmal Geld ausgeben musst. Das ist natürlich besonders reizvoll, einfach weil man auf diesem Wege kein Risiko eingeht. Wir möchten dir die Anbieter vorstellen, bei denen du kostenlos die Sex Cams testen und dir dein eigenes Bild machen kannst. Wir finden nämlich, dass es wichtig ist, sich nicht nur auf Testberichte und Erfahrungsberichte zu verlassen, sondern such auch selber eine Meinung zu bilden und sich dann auf das eigene Bauchgefühl zu verlassen. So wirst du dauerhaften Spaß an Sex Cams haben!

Sex Cams mit geilen Cam Girls einfach testen

LiveStrip

LiveStrip ist unter anderem ein Anbieter bei dem du selber die Cams testen kannst, ohne dich auf irgendwas einzulassen. Zwar ist eine kostenlose Registrierung nötig, doch wer möchte, kann bei LiveStrip nach der Registrierung dann bis zu 30 Minuten kostenlos die Sex Cams ansehen und sich selber ein Bild von der Qualität machen. Wir empfehlen Livestrip übrigens, haben den Anbieter selber schon getestet. Das Ergebnis findest du in unserem LiveStrip Test. Der Anbieter überzeugte uns, nicht nur weil er dir auch einen Telefonzugang und somit die Sexcam ohne Anmeldung anbietet, sondern auch weil er eine sehr gute Qualität und eine große Auswahl an Cam Girls bietet.

Fundorado

Nach einer kostenlosen Anmeldung kannst du Fundorado bis zu 21 Tage lang kostenfrei testen. Bei der Anmeldung werden zwar deine Bankdaten abgefragt, es wird dir allerdings kein Geld abgebucht. Das geschieht erst nach der Testphase, wenn du deine Testmitgliedschaft nicht kündigst. Das solltest du tun, wenn du nicht wirklich mit Fundorado zufrieden bist. Allerdings ist der Vorteil bei diesem Cam-Anbieter, dass du monatlich eine feste Summe, also eine pauschale Gebühr, bezahlst, dafür aber so oft und lange die Live Cams sehen kannst. Fairer Deal, oder?

Teste selber verschiedene Cam-Anbieter und finde den besten für dich

Andere Anbieter, die man nicht kostenlos testen kann

Wenn du bereit bist für deinen eigenen Sexcam Test ein wenig Geld auszugeben, dann gibt es auch noch andere Anbieter. Bei denen gibt es aber keine kostenlosen Live Cams zu sehen, sondern musst du dafür bezahlen. Allerdings gibt es einige Sexcam Gutscheine, mit denen du dann zum Beispiel dein Startguthaben erhöhen kannst. Visit-X zum Beispiel bietet dir ein Startguthaben von 10 Euro an, wenn du dich für eine Einzahlung entscheidest. Das heißt: Dir werden einfach mal 10 Euro auf deine Einzahlung gepackt. Big7 geht sogar einen Schritt weiter und bietet dir für eine 5 Euro Einzahlung ein Guthaben von 20 Euro an und schenkt dir somit 15 Euro auf dein Sex Cam Guthaben!

Welche Cam-Anbieter du selbst testen kannst

  • Visit-X
  • Big7
  • CamDorado
  • Live6

Das sind die Anbieter, die wir bisher getestet haben und auch für seriös und empfehlenswert empfunden haben. In unseren Sexcam Tests haben sie eine gute Bewertung erhalten, da sie auf ganzer Linie überzeugt haben.

Was du in den Sex Cams erleben kannst

Es gibt viele verschiedene Anbieter von Live Cams, die dir alle Live Sex anbieten möchten. Doch was kannst du eigentlich von den Anbietern und ihren Livecams erwarten? Gibt es irgendwelche nennenswerte Funktionen? Ja, die gibt es! Du sollst ja nicht nur stumpf auf deinen Monitor schauen und die Sex Cams konsumieren, sondern kannst du auch selber am geschehen teilnehmen. Was dir alles geboten wird, möchten wir dir kurz erläutern.

Cam Girls wollen nicht nur Cam Sex, sondern dich auch im Sex Chat lesen

Sexchat

Während du dir eine Livecam ansiehst, bist du mit einem Sexchat mit dem Camgirl verbunden. Diese Funktion ermöglicht dir die Live-Kommunikation mit dem Cam Girl. Und das nicht nur für Smalltalk oder Dirty Talk, sondern insbesondere dafür, dass du dem Girl mitteilen kannst was du sehen möchtest und auf was du stehst. So kann das Cam Girl, welches du dir vor der Sex Cam ansiehst, die Show genau nach deinen Wünschen gestalten und dir so ein optimales Erlebnis bieten.

Cam2Cam

Schonmal Cam2Cam-Sex gehabt? Diese Funktion ist wirklich was geiles und sorgt dafür dass das Cam Girl, mit dem du Camsex hast, siehst was du gerade machst. Dazu ist es allerdings nötig dass du auch eine Webcam besitzt und diese einschaltest. Dann sieht das Camgirl wie du deinen Schwanz vor der Webcam massierst und wichst, während du dir ihre Liveshow ansiehst. Du wirst sehen, dass der Cam Sex so noch viel mehr Spaß macht. Denn: So hast du das Gefühl beobachtet zu werden und das Cam Girl bekommt auch etwas geiles zu sehen. Nämlich deinen Schwanz!