Beliebt bei Studentinnen: Escort-Dame als Nebenjob

Studentinnen haben es in der Uni teilweise nicht leicht, aber haben in den letzten Jahren sehr gut erkannt, wie sie Geld verdienen können! Immer mehr Studentinnen werden nach der Uni zur Escort-Dame, begleiten Männer zu schicken Abendessen, Galen oder anderen Veranstaltungen – und landen hinterher mit ihnen im Bett. High-Class Escort-Dienste bommen und erfreuen sich nicht nur erhöhter Nachfrage bei den Männern, sondern auch bei den Studentinnen, die gerne sich den ein oder anderen Euro dazu verdienen möchten.

Wenn ein Mann eine Frau sucht, mit der er einen schönen Abend verbringen kann, dann muss dass nicht immer nur im eigenen Freundes- oder Bekanntenkreis sein. Schöne Veranstaltungen kann man auch mit Escort-Damen verbringen, die benehmen haben und wissen wie man sich auf Veranstaltungen verhält. Genau solche Frauen findet man bei High-Class Escort-Services, die nicht nur ein gepflegtes Aussehen, sondern auch ein sauberes und gekonntes Auftreten versprechen.

Studentinnen haben verstanden: Escort bedeutet nicht gleich Postitution

Escort Damen sehen nicht nur gut aus sondern wissen auch sich zu benehmenEscort wird in Deutschland oft mit der Prostitution gleichgesetzt, wobei wir anderer Meinung sind. Zwar kann es bei einem Escort-Date auch zum Sex kommen, dennoch sehen sich die Escort-Agenturen wie Target Escort eine ist als eine Begleitagentur. Die Damen verbringen Zeit mit dir, genießen deine Gesellschaft und gehen mit dir aus. Zwar kannst du dir eine Dame auch direkt nach Hause oder in dein Hotel bestellen, dennoch sind die primären Kunden die, die eine Dame zum ausgehen benötigen und selber keine Frau haben. Die Dame kleidet sich schön und weiß auf was es ankommt. Sie ist gepflegt und weiß sich zu benehmen.

Mittlerweile haben die Studentinnen in Deutschland verstanden, dass Escort mehr als nur Sex ist. Es ist eine Art der Prostitution, allerdings eher in die Richtung, dass man ein schöne gemeinsame Zeit miteinander verbringt und den Abend dann schön gemeinsam ausklingen lässt. Kein Wunder also, dass immer mehr Studentinnen in Deutschland sich für einen Nebenjob als Begleitdame entscheidet, zumal auch das Honorar entsprechend ausfällt.

Was du von einer Escort-Dame erwarten kannst

Immer mehr Studentinnen finden Escort Dame als Nebenjob attraktivWenn du dich dafür entscheidest eine Begleitdame zu buchen, dann kannst du vieles erwarten. Besonders die Studentinnen sind sehr gewillt, dir einen schönen Abend zu bereiten, dich vollkommen zufrieden zu stellen. Veranstaltungen wie eine Gala oder ein gemeinsames Dinner werden mit Leichtigkeit bewältigt und ihr beide werdet enorm viel Spaß haben. Zudem kannst du natürlich auch sexuelle Leistungen von einem Escort-Girl erwarten – denn auch das gehört zum Job dazu, auch wenn es „nur ein Nebenjob für viele Studentinnen ist“. Allerdings wissen alle Studentinnen worauf sie sich dort einlassen und genießen es auch. Der unterschied zu Hobbyhuren die PaySex anbieten ist, dass man bei einer Escort-Agentur meistens nur die Männer antrifft, die nicht nur die Grundregeln des Benehmens drauf haben, sondern richtige Gentleman trifft. Der Preis für das Honorar trennt die Spreu vom Weizen und sorgt somit auch dafür, dass man gut betuchte, Männer trifft, die sich zu benehmen wissen, Gentleman sind und natürlich auch erfolgreich in dem was sie machen.