Sex an Karneval: One Night Stands, Seitensprünge & mehr!

Karneval ist besonders im Rheinland ein großes Thema. Hört man das Thema Karneval, denkt man direkt an Köln und Düsseldorf, die beiden wohl größten Städte in denen Karneval gefeiert wird. Aber man denkt auch an gute Stimmung, fröhliche Menschen, Kostüme, Alkohol und Sex! Denn: Wo gute Laune und Alkohol aufeinandertreffen, ist Sex meistens nicht weit. Statistiken haben gezeigt, das Karneval die Zeit ist, in der am meisten One Night Stands begangen werden, aber auch die meisten Seitensprünge zustande kommen. Wie du an Karneval Sex bekommst und was du sonst noch wissen musst, steht in diesem Artikel.

Karneval ist schon eine verrückte Zeit: Überall laufen verkleidete Menschen rum die gute Laune haben und sich einen trinken möchten. Gerade zu dieser Zeit sind die Hemmungen in den Metropolen von Fasching ganz weit unten – was wohl auch am Alkohol liegen dürfte. Egal wen man anspricht, die Leute sind immer sehr freundlich! Eine perfekte Zeit, um sich unter die Karnevals-Freunde zu mischen und sich auf die Suche nach einem One Night Stand oder einem Seitensprung zu machen!

Karneval: Düsseldorf und Köln sind Metropole

An Karneval ist es am einfachsten einen One Night Stand zu finden

Statistiken haben bewiesen, dass es an Karneval zu besonders vielen One Night Stands kommt. Man ist einfach in einer zu guten Stimmung und der Sex rundet das meistens noch ab. Die Frauen kleiden sich oft sehr sexy, die Männer haben lustige Kostüme an. Das ansprechen fällt einem schon deutlich leichter – weil beide ein Kostüm tragen, beide alkoholisiert sind und gute Laune haben. Die Hemmungen sind an Karneval so niedrig, dass es sogar die Zeit mit den meisten Seitensprüngen ist. Frauen fahren oft mit ihren Freundinnen in die Karnevals-Metropole, während Männer die Männerrunde machen und mit ihren Jungs Karneval feiern gehen.

Nur sehr selten fahren Pärchen gemeinsam weg zum feiern. Frauen werden an Karneval sehr häufig angemacht, Männer machen sehr häufig die Frauen an. Kein Wunder also, dass es zu so viel Sex kommt! Irgendwie lustig, schließlich heißt Karneval ja in vielen Regionen auch „Narrenfreiheit“ – man kann also praktisch machen was man will.

Karneval: Frauen kleiden sich gerne sexy um gefickt zu werden

Anonymität + Alkohol = Sex

Zu Karneval darf es schonmal das ein oder andere Gläschen mehr sein. Das Resultat: Man kommt sich sehr schnell sehr viel näher. Deine eigenen Hemmungen – wenn du Beispielsweise nicht oft Frauen ansprichst – sind sehr viel geringer. Ergo: Du wirst deutlich weniger Probleme haben Frauen anzusprechen und sie anzubaggern. Generell geht man an Karneval leichter aus sich heraus, schließlich zählt nicht nur der Faktor „Alkohol“ dazu, sondern auch die Tatsache, dass jeder gute Laune hat, jeder ein Kostüm trägt und man daher gar nicht so extrem auffällt.

Karneval bedeutet aber auch: Flirten, Schunkeln und Knutschen. Und das alles geht sehr schnell. Eine Statistik beweist: In den Tagen zwischen Weiberfastnacht und Aschermittwoch – dass ist die Karnevalszeit – hat jeder Jeck und jede Jeckin mindestens einmal Sex. Eine Zeit, in der du alleine schon statistisch gesehen einen One Night Stand oder einen Seitensprung haben wirst. Damit das nicht in die Hose geht, sondern du den bestmöglichen Spaß haben wirst, haben wir für dich ein paar Tipps zusammengefasst, wie du geilen Karnevals Sex haben kannst!

Unsere Tipps führen dich zum Karnevals Sex

6 Tipps für geilen Karnevals Sex

1. Du brauchst ein lustiges Kostüm

Ganz wichtig an Karneval: Du brauchst ein Kostüm. Warum? Weil alle eins tragen! Ansonsten wirst du gefragt: „Wieso trägst du kein Kostüm?“ und schnell als Spaßbremse oder Langweiler abgestempelt. Glaub uns wenn wir dir sagen: Ohne Kostüm schleppst du keine Frau ab! Egal wie einfallslos du bist, im Notfall gibt es immer noch den Blaumann, welcher schon fast eine Legende auf der Straße im Karneval ist. Am besten gehst du als etwas, was man nicht sofort erkennt. Pirat wäre da zum Beispiel eine sehr schlechte Lösung. Wenn du dich als etwas verkleidest, was man nicht sofort erkennt, dann hast du den Vorteil das du gefragt wirst. Dir eröffnet sich ein Gespräch, welches zum Karnevals-Sex führen wird.

2. Wenn du nicht aus Köln oder Düsseldorf kommst, nimm ein Hotel

Zwar sind Hotels in der Zeit von Karneval teuer, aber es lohnt sich eins zu nehmen. Nicht nur weil du so schneller deinen Schlaf bekommst und keine lange Heimreise antreten musst, sondern auch weil du die Frau mit der du Karneval Sex haben wirst, schneller ins Bett bekommst. Der Alkohol lässt nicht nach, die Hemmungen steigen nicht. Und: Sex im Hotel ist mit der beste Sex den man haben kann. Außerdem kannst du – solltest du schon früh die erste Sexpartnerin für Karneval Sex finden – schon früher ins Hotel, eine Nummer schieben und dann wieder auf die Piste gehen.

3. Hab Kondome mit dabei!

Egal ob du dir unsicher bist ob es überhaupt zum Karnevals Sex kommt: Nimm im jedem Fall Kondome mit. Und nicht die alten verstaubten aus deiner Schublade am Bett, sondern kaufe dir neue. Dann hast du gleich welche bei denen du dir sicher sein kannst, dass sie ihr Ablaufdatum noch nicht überschritten haben und das Gleitgel auch noch intakt ist. Safer-Sex ist bei einem One Night Stand an Karneval besonders wichtig! Sex ohne Kondom ist zur Jeckenzeit ein No-Go.

4. Sei offen für jede Frau

Achte nicht nur auf die wunderschönen Frauen die herumlaufen, sondern flirte mit jeder Frau, bei der sich die Möglichkeit ergibt. Warum? Vielleicht nimmt sie dich mit auf eine Karnevalsparty, wo ihre Freundinnen auf sie warten. Dann kannst du dir von denen immer noch die klarmachen, die dir am besten gefällt. Aber auch wenn nicht: Andere Menschen werden sehen dass du offen bist und flirtest – und darauf reagieren. Wieso sollte man nicht auch mal mit einer molligen Frau flirten, obwohl man vielleicht gar nicht auf die molligen Frauen steht?

5. Outdoor-Sex geht auch wenn man kein Hotel hat

Karneval im Rheinland ist zu vergleichen mit dem Oktoberfest in Bayern: Überall alkoholisierte Menschen, die gerne flirten. Und vom Oktoberfest kennt man die grünen Wiesen, auf denen sich Männer und Frauen hemmungslos vergnügen. Genau so verhält es sich an Karneval auch im Rheinland, weshalb du kein Problem mit Outdoor-Sex haben solltest. Manchmal hat man eben nur die Möglichkeit, eine schnelle Nummer in einem Busch zu schieben – dann muss man den Karnevals Sex eben auch mitnehmen.

6. Zu viel Alkohol kann tödlich für deinen Schwanz sein

Kennst du dass Problem, wenn du zu viel getrunken hast und keinen mehr hochbekommst? Genau deswegen solltest du – auch wenn es an Karneval erlaubt und üblich ist – nicht zu viel Alkohol trinken. Trink genug damit deine Hemmschwelle sinkt, aber trink nicht zu viel, so dass du keinen mehr hochbekommst. Besoffener Sex ist meistens gar nicht so geil wie man denkt, denn du musst deinen Schwanz erst einmal Steif bekommt – und glaub uns: Das wird schwer. Trink also nicht so viel, sondern spendier lieber der Dame deiner Wahl einen Drink, damit sie ihre Hemmungen ein wenig sinken und es für dich geilen Karnevals Sex gibt.