Tinder: Die App für Sex via Smartphone?

Viele wünschen sich eine App, bei der man direkt via Smartphone Zugriff auf Sexkontakte hat. Bisher gibt es solche Apps aber nicht wirklich, sondern beherrschen herkömmliche Dating-Apps wie Tinder, Badoo und Lovoo den AppStore. Doch eigentlich kann man diese doch auch benutzen um Sex zu finden oder? Nehmen wir mal an, du bist ein Mann und suchst weibliche Sexkontakte – auf Tinder. Wenn der Match steht, kannst du mit ihnen schreiben, dich verabreden… und Sex haben?

Tinder für Sex nutzen?Eigentlich ist Tinder nicht für Sex gemacht, sondern für echte Dates. Liebe. Gefühle. Aber kann man die Dating-App für das Smartphone nicht auch missbrauchen? Praktisch, um Sex zu finden? Das würde natürlich funktionieren. Und das tut es auch! Tinder hat den Ruf eine Sex-App zu sein, bei der man schnellen und unkomplizierten Sex suchen und finden kann. Zwar stehen die Männer hier in einer Rolle, die das ganze antreiben, aber auch die Frauen sind nicht ohne.

Einige haben schon den Test gemacht und sind direkt rangegangen: Profil erstellt, Likes verteilt und Matches eingesammelt. Statt um den heißen Brei herumzureden, hat man gleich mit der ersten Nachricht klar gemacht, dass man nicht auf der Suche nach etwas festem ist, sondern auf der Suche nach unkompliziertem Sex. Vorher was trinken gehen ist dann natürlich auch kein Problem, schließlich will man ja wissen ob es passt.

Testergebnisse für Tinder Sex

Bestimmt wurden über Tinder schon mehrere Millionen Sex-Nachrichten versendet. In einem Test einer bekannten Online-Zeitung hat man ein Profil eines jungen Mannes erstellt und ihn direkt auf die Frauen losgelassen und gefragt, ob sie Sex haben möchten. Von insgesamt im Test 30 versendeten Nachrichten an Frauen antworteten immerhin 12 Stück, 4 Stück davon sagten direkt zu. Das ist schon eine beachtliche Quote, wenn man überlegt, dass Tinder eine kostenlose App für Smartphones ist. Zwar kann man sich auch einen Premium-Account bestellen um mehr Likes (Gefällt mir) verteilen zu können, dennoch braucht man das gar nicht. In der kostenlosen Variante kannst du auch sehr vielen Profilen einen Like vergeben und damit den ersten Schritt Richtung Tinder Sex machen. Denn ein Like auf Tinder sagt aus, dass du diese Person attraktiv findest und mit ihr schreiben möchtest. Das schreiben geht aber erst dann, wenn diese Person auch dein Profil geliked hat. Dann entsteht ein Match und ihr könnt miteinander schreiben – und dass sogar kostenlos.

Dass von 30 versendeten Nachrichten insgesamt 4 Zusagen kommen, dass ist für eine Dating-App, wie sich Tinder selber darstellt, schon ein enormes Ergebnis, welches natürlich für jeden wünschenswert ist. Und realisieren lässt sich das auch ganz einfach: Anständige Fotos in dein Profil, eine kleine aber kurze Beschreibung (nichts perverses!) und schon sind die Grundbausteine für erfolgreichen Tinder Sex erfolgreich gelegt.

Es geht auch mit einem Date und der Verführung

Auch Frauen suchen Sex auf TinderWenn du deine Chancen erhöhen willst, brauchst du aber keinen Premium-Account. Du kannst auch einfach nett sein, ein Date ausmachen und dich mit einer Dame deiner Wahl treffen. Und dann? Dann verführst du sie. Du musst ihr ja nichts von Liebe erzählen oder sie belügen. Wenn sie dich fragen sollte, ob du beim ersten Date mit einer Frau immer versuchst sie ins Bett zu bekommen, kannst du ja auch mal ehrlich sein und ihr die Wahrheit sagen. Dass Sex für dich wichtig ist. Dass Sex für dich so wichtig ist, dass du direkt mit einer Frau schlafen willst.

Das kommt aber nicht immer an, zumal wir finden, dass man eine Frau nicht „verarschen“ soll. Wenn, dann soll eine Frau wissen worauf sie sich einlässt. Und wenn sie bei Tinder statt Sex die große Liebe sucht, dann soll sie die auch bekommen. Und du solltest deine Finger davon lassen. Das kann manchmal nämlich nicht nur in die Hose gehen, sondern auch zu vielem Ärger führen. Dann doch lieber die Damenwelt fragen, ob sie Lust auf unkomplizierten Sex hat – und die nehmen, die zusagen. Dann sind auch beide glücklich.