Sexcam Flatrate

Sexcams sind beliebt: Sie zeigen keine Videos die man Vorspulen oder Zurückspulen kann, sondern eine Liveübertragung einer Webcam, vor dem ein Camgirl dir zeigt was immer du willst. Und damit dir die geilen Livecams nicht zu teuer werden, gibt es einige Anbieter, die eine Sexcam Flatrate anbieten. Heißt: Eine monatliche Gebühr zahlen und so oft und lange Livecams schauen wie du magst! Wir als Sexportal-Vergleich bieten dir hier eine Übersicht über die entsprechenden Anbieter und über deren Bewertung!


Fundorado

„Geile Sexcams zum Festpreis!“

Zum Fundorado Test

  • Sexcam-Flatrate
  • Extrem günstige Pauschalpreise
  • Cams, Videos, Bilder, Amateure, Community

Big7

„Cam-Flatrate: Rund um die Uhr Sexcams!“

Zum Big7.com Test

  • Hunderte Amateure
  • Nur die beste Qualität
  • Bestes Portal für Sexcams!

Visit-X

„24 Stunden am Tag geile Cam Girls sehen!“

Zum Visit-X Test

  • Sehr günstige Preise
  • Riesige Auswahl an Sexcams
  • Echte Amateur-Cams

Sexcam Flatrate: Kostengünstig geile Sexcams schauen

Sexcam-Flatrates: Einmal zahlen, unendlich Cams schauenSind wir mal ganz ehrlich: Bezahlen will doch niemand wirklich im Netz. Deswegen sind die ganzen kostenlosen Pornoseiten auch so erfolgreich. Aber: Sexcams müssen bezahlt werden, da es keine kostenlosen Angebote gibt. Das ist aber nicht schlimm, denn die alten Methoden, dass man pro Minute noch viel Geld auf den Tisch legen muss, sind zwar nicht vorbei, aber werden immer weiter beiseite geschoben. Anbieter wie Fundorado haben das Angebot der Sexcam Flatrates schon für sich entdeckt und bieten auch nur noch dieses an. Das beste: Du zahlst nur einmal im Monat eine pauschale Gebühr, die du schon vorher kennst und kannst dafür aber so oft und so lange du willst alle Frauen vor den Cams anschauen die auch verfügbar sind.

Anbieter machen dabei keine Abstriche, sondern bieten dir alles an, was zur Verfügung steht. Und die Gebühren sind nicht einmal so hoch wie man denken mag, man zahlt nur knapp 20 Euro im Monat. Bei Sexcam-Anbietern, bei denen du minütlich abgerechnet wirst, könntest du dafür gerade einmal 10-20 Minuten die geilen Live-Peepshows im Internet sehen – und dass noch in einer miserablen Qualität! Anbieter wie Fundorado arbeiten hier natürlich auf Masse und verdienen so ihr Geld – was bisher auch wunderbar funktioniert. Aber dass sind ja weder unsere, noch deine sorgen.

Die großen Vorteile von Sexcam Flatrates

Fundorado: Sexcam Flatrate AnbieterEs gibt viele Vorteile die solch eine Sexcam Flatrate beinhaltet. Die wichtigste ist natürlich die der kosten. Klar: Wenn du mal einen Monat keine Sex-Cam schaust, zahlst du Geld ohne das Angebot genutzt zu haben. Aber dass ist halt bei jeder käuflichen Flatrate so. Aber: Wenn du täglich eine Stunde oder länger Online bist und dir die rattenscharfen Camgirls vor den Webcams anschaust, dann wird sich das Angebot für dich lohnen. Auch, wenn du nicht täglich Online bist, sondern nur 1x pro Woche dir die heißen Sexcams anschaust, sind alle Flatrate-Angebote für dich lohnenswert.

Der Preis und die Kosten spielen die größte Rolle in den Vorteilen, schließlich möchte niemand Geld bezahlen oder viel Geld bezahlen. Je weniger, desto besser – und deswegen machen auch die Flatrates für Sex-Cams einen Sinn! Egal wie lange du schaust: Du weißt vorher was dich der virtuelle Spaß kosten wird – und teurer wird es auf gar keinen Fall!

Weitere Vorteile:

  • Einmal gezahlt, so oft Sexcams schauen wie du willst
  • Sehr kurze Vertragslaufzeiten
  • 24 Stunden, 7 Tage die Woche Sex Cams schauen
  • Alle Funktionen stehen dir zur Verfügung

Die Vertragslaufzeiten sind auch so ein Ding: Hier kann es sich lohnen nicht einfach den monatlichen Vertrag zu nutzen, bei dem du monatlich zahlst aber auch monatlich kündigen kannst, sondern lohnt es sich nicht selten auch längere Laufzeiten zu buchen. Bei Fundorado bekommt man nicht nur eine längere Laufzeit und mehr Funktionen, sondern auch einen extremen Preisnachlass. So zahlst du zwar für die längere Laufzeit der Sexcam Flatrate im Voraus, aber du sparst monatlich gesehen. Beispiel: Im 12-Monatspaket („Platin“) zahlst du 24 Monate á 9,95 Euro. Macht 238,80 Euro für die gesamte Laufzeit. Weitere Abbuchungen wird es aber nicht geben. Solltest du dich für die monatliche Laufzeit entscheiden, zahlst du monatlich 19,95 Euro, kannst aber monatlich kündigen. Solltest du 24 Monate Kunde der Sexcam Flatrate sein, bist du bei 478,80 Euro. Also mal eben das doppelte von dem, was du sonst bezahlt hättest.

Schnupper-Angebote der Sexcam Flatrates

Flatrate Angebote sind kostengünstige alternativen zu herkömmlichen Sexcam AnbieternViele Anbieter, darunter auch Fundorado, bieten es mittlerweile an die entsprechenden Angebote erst einmal zu testen. So kannst du Beispielsweise bei Fundorado für die Zahlung von 4,95 Euro ein „Test-Angebot“ wahrnehmen, welches dich für ganze 21 Tage als vollwertiges Mitglied freischaltet. Du kannst somit alle Funktionen nutzen, aber auch 21 Tage lang alle Sex Webcams so lange du möchtest schauen. Du bist praktisch Kunde der Sexcam Flatrate. Allerdings gilt zu beachten, dass solche Angebote auch gekündigt werden müssen. Im Falle des Anbieters Fundorado wäre dies beim Testangebot innerhalb von 7 Tagen.

Leider gibt es in Deutschland bisher nur sehr wenige empfehlenswerte Anbieter einer Sexcam Flatrate, aber der Markt und die Nachfrage zeigt, dass das Interesse da ist und dass bald auch neue Anbieter mit den Flats an den Start gehen möchten. Schließlich sind sie eine sehr gute und kostengünstige Alternative zu den Prepaid-Angeboten, wo du immer wieder Geld einzahlen musst und minütlich für das betrachten der Sex Cams abgerechnet wirst.

Sexcam Flatrate: Einmal zahlen – alles drin!

Eine Sexcam Flatrate ist für uns das beste was es gibt. Besonders weil man nicht ständig zur Kasse gebeten wird. Bei den meisten Sexcam-Anbietern ist es so, dass man sich kostenlos registrieren und anschließend sich zwar die Profile der Camgirls und Camboys anschauen kann, wer jedoch nun eine Sexcam einschalten möchte, der wird zur Kasse gebeten. Das ist erstmal nichts schlimmes, aber wenn du nun dein Guthaben mit Summe X, nennen wir mal 20 Euro also Beispiel, auflädst, kannst du diese 20 Euro verbrauchen bevor du dein Konto wieder aufladen musst. Das heißt: Erneut Geld einzahlen.

Finde viel Erotik in der Sexcam und Porno Flatrate

Auf Dauer kann das ganz schön teuer werden, denn nicht selten kosten die Sexcams rund 1,99 Euro pro Minute. Mit 20 Euro würdest du also gerade 10 Minuten schauen können bevor dein Guthaben aufgebraucht ist und du dieses erneut aufladen musst.

Bei einer Sexcam Flatrate wie Fundorado wie anbietet, sieht das anders aus: Hier zahlst du einmal im Monat eine Summe und kannst so oft Sexcams schauen wie du möchtest. Das kleinste Paket fängt bei 20 Euro im Monat beim Anbieter „Fundorado“ an und macht sich daher schon im Vergleich zu den Angeboten von Big7 und Visit-X sehr gut. Für 20 Euro kannst du einen Monat lang, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, Sexcams anschauen, da du ja eine Flatrate besitzt.

Beispiel: 20 Euro bei Fundorado bedeuten also: 1 Monat Sexcams schauen, während du bei Visit-X nur rund 10 Minuten Camsex haben könntest!

Jeder sollte selber wissen wie und wofür er sein Geld ausgibt, auch im Bereich der Sexcams. Wir als größtes Vergleichsportale für erotische Inhalte im Internet finden es aber extrem wichtig darüber aufzuklären, welche Angebote es alles gibt und an welchen Ecken du sparen kannst. Schließlich ist Camsex nicht das günstigste auf der Welt – und wieso sollte man nicht sparen, wenn die Möglichkeit besteht?

Heiße Erotik? In den Sexcam Flatrates überhaupt kein Problem

Du bekommst noch viel mehr Funktionen bei den Flatrates

Das gute an Sexseiten ist ja, dass sie sich zwar auf eine Sache spezialisiert haben, dennoch aber noch viel mehr Funktionen Anbietet. So auch bei Fundorado, wo du deutlich mehr bekommst als nur eine Sexcam-Flatrate. Hier gibt es noch viele andere Dinge zu entdecken, die allesamt mit in deinem Pauschalpreis mit abgedeckt sind.

Funktionen die Fundorado in deiner Flatrate umsonst anbietet

  • Zugriff auf die Porno-Videothek
  • Star-Shows sind inbegriffen
  • Du kannst dir Privat-Girls anschauen
  • Pornobilder-Gallerien werden freigeschaltet

Du siehst, dass du nicht nur Live-Erotik angeboten bekommst, sondern deutlich mehr. Besonders Interessant sind die Star-Shows, in denen dir Pornostars erotische Stunden bieten. So haben sich unter anderem schon Betti Ballhaus, Lena Nitro, Luisa Diamant, Tamara Milano, Paula Rowe und Mira Manga schon in die Star-Shows von Fundorado eingereiht und ihre eigenen Camshows auf dem Portal veröffentlicht.

Flatrates für Sexcams sparen nicht nur Geld, sondern bringen dir 24 Stunden lang, 7 Tage die Woche Spaß

Doch nicht nur diese sind beim Flatrate-Anbieter Fundorado schon verewigt: Auch Micaela Schäfer hat schon ihre eigenen erotischen Filmchen auf Fundorado veröffentlicht. So gibt es zum Beispiel ein Micaela Schäfer Video, in dem sie sich nackt beim Personal Training mit Alexander Keen zeigte und auch ein Micaela Schäfer Lesbo Tape mit Sarah Joelle Jahner. Es gibt wie du siehst unzählige große Namen, die ihre eigenen privaten Videos schon bei Fundorado zur Schau gestellt haben und dir somit pure Erotik anbieten möchte. Übrigens: Bei Fundorado ist auch der bekannte Katja Krasavice Porno zur Verfügung gestellt worden!