Telefonsex & Sex-Hotlines

Die besten Sex Hotlines im Vergleich

Telefonsex gibt es schon lange – und er ist noch lange nicht am Ende! Dank des Internets kann man nicht nur reinen Telefon Sex haben, sondern auch geilen Camsex miteinander haben. Wir stellen dir die besten Anbieter vor bei denen du geilen Telefonsex haben kannst!

BeiAnrufSex
Unsere Bewertung
 0/100 %
Ruf777
Unsere Bewertung
 0/100 %

Die besten Telefonsex Anbieter im Vergleich - Auf einem Blick

Inhaltsverzeichnis

Beim Telefonsex bleibst du anonym

Telefonsex ist anonymer als du denkst. Du brauchst dich nirgends anzumelden und deine Daten einzutragen

Sex Hotlines gibt es auch mit Livecams

Livecams sind überaus beliebt und haben den Telefonsex auf das nächste Level gehoben. Bei modernen Sex Hotlines kannst du die Telsex-Girls in der Livecam sehen

Jederzeit erreichbar

Die erotischen Telefonnummern sind jederzeit erreichbar. An jedem Wochentag, zu jeder Uhrzeit. Sogar zu Weihnachten und Silvester sind die Hotlines besetzt.

Telefonsex gibt es schon sehr, sehr lange und stirbt nicht aus. Der Grund dafür ist einfach: Hier hört man eine echte Person am anderen Ende der Leitung, mit der man sich in Echtzeit unterhalten und aufgeilen kann. Über die Jahre haben sich nicht nur die Hotlines, sondern auch die Anbieter selber weiterentwickelt.

Telefonsex ist nicht in die Jahre gekommen

Man mag meinen, dass Telefonsex zu den ältesten Dienstleistungen der Erotik-Welt gehört. Und dem ist auch so. Und trotzdem ist es nicht in die Jahre gekommen, wie du vielleicht meinen magst. Denn die Telefonsex-Anbieter haben sich weiterentwickelt und haben sich auch auf die Bedürfnisse der Menschen eingelassen.

Eine der größten Änderungen der letzten Jahre war zweifelsfrei die Cam-Funktion, die viele der Sexhotline-Anbieter nun zur Verfügung stellen. Mit dieser Funktion kannst du das Girl bzw. die Frau, mit der du Sex am Telefon hast, sehen. Und zwar via Livecam.

Das bedeutet, dass du ohne Verzögerung Camsex mit dem Telesexgirl haben kannst, während du sie an deinem Telefonhörer hörst und mit ihr kommunizieren kannst. Zum Beispiel kannst du ihr sagen, dass du gerne ihre Titten oder ihre Muschi sehen willst. Du wirst sehen: Dein Traum wird blitzschnell in Erfüllung gehen.

Anbieter für Telefonsex haben sich modernisiert und sind nicht in die Jahre gekommen

Eine weitere Änderung des kommerziellen Telefonsex ist die Änderung der Rufnummern. Früher standen 0190-Nummern in den Sex-Anzeigen, die für Telefonsex werben sollten. Heute handelt es sich um 0900-Nummer. Der Stichtag für den Wechsel war der 31. Dezember 2005. An diesem Tag wurden die 0190er Hotlines abgeschaltet und die 0900er Rufnummern aktiviert.

Der Grund waren die 0190er Nummern selber, die immer mehr im Verruf geraten sind. Immer wieder wurden Privatpersonen durch die Servicenummern betrogen, da man die Nummern ziemlich leicht erhalten konnte. Die neuen 0900er Nummern werden direkt von der Bundesnetzagentur ausgestellt. Betrüger können sich also nicht wie in den alten Zeiten hinter irgendwelchen Firmen auf den Bahamas verstecken.

Deine Vorteile von der Telefonerotik

Die Telefonerotik ist eine gelungene Abwechslung im Vergleich zu Sexchats und Cybersex. Doch gibt es noch weitere Vorteile, die du genießen kannst. Welche Vorteile die Telefon Erotikhotlines haben und welche Nachteile es gibt, kannst du unserer Auflistung entnehmen.

Vorteile

Nachteile

Der größte Vorteil einer Telefonsex-Nummer ist ganz klar die Diskretion. Du brauchst dich nämlich nirgends anzumelden und deine persönlichen Daten anzugeben. Stattdessen rufst du einfach nur die Sexnummern der Lady an, mit der du Sex am Telefon haben möchtest. Dadurch bleibst du anonym. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Telefonsexhotlines eine perfekte Alternative gegenüber Sextreffen, Sexchats und dem Sexting sind. Und dabei sind sie 24 Stunden am Tag erreichbar – und dass 7 Tage die Woche!

Wer bestimmte Vorlieben hat oder gar Fetischist ist, wird natürlich auch fündig, denn viele der Sexhotline-Anbieter haben auch Fetisch Hotlines im Angebot, unter anderem von Dominas, Maledoms oder auch Latex Queens.

Telefonsex mit Cam - Schau dir die heißen Girls beim Telefonfick an!

Die Telefonsex-Branche hat sich weiterentwickelt und ist auf die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer und Nutzerinnen eingegangen. Was das bedeutet? Ganz einfach: Du brauchst nicht mehr nur auf deine Fantasie zu setzen, sondern kannst auch eine Livecam aktivieren, die dir das heiße Girl zeigt, mit der du Telefonsex hast.

Telefonsex mit Cam ist die beliebteste Form der Telefonerotik

Auf Seiten wie BeiAnrufSex ist es so, dass du zum Telefonfick gleichzeitig eine kostenlose Sexcam einschalten kannst. Sie kostet dich keinen Cent mehr und ist eine Zusatzfunktion, die dir gefallen wird.

Früher war es so, dass man nie wusste mit wem man telefoniert, wie diese Person eigentlich aussieht, was sie gerade macht und wo sie gerade ist. In der heutigen Zeit sieht die Welt aber anders aus, denn während du mit einer Frau oder einem Mann Sex am Telefon hast, zeigt sich die Dame vor der Sex-Webcam und beschert dir heiße Bilder – in Farbe und in Echtzeit!

Doch Achtung: Nicht bei jedem Anbieter ist diese Technik bereits angekommen. Leider gibt es immer noch den ein oder anderen Anbieter, bei dem es keine Livebilder via Webcam gibt.

Auf der anderen Seite ist es aber auch so, dass du den Telefonsex mit Cam nicht nutzen musst. Stattdessen handelt es sich um eine Zusatzfunktion, die genutzt werden kann. Sowieso starten die Cams in der Regel nicht automatisch, sondern muss ein Code eingegeben werden, den dir das Girl oder eine Bandansage verrät. Erst dann wird die Cam zum Telefonsex gestartet.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die Preise sind unterschiedlich und variieren von Anbieter zu Anbieter. Allerdings liegt der Höchstpreis bei 2 Euro pro Minute, was auch dem erlaubten Maximaltarif für Telefonmehrwertdienste entspricht.

Ja, die Sex Hotlines können auch von deinem Handy aus angerufen werden. In der Regel fallen hier höhere Kosten an, wenn über das Mobilfunknetz angerufen wird. Den entsprechenden Tarif findest du auf den jeweiligen Seiten der Anbieter.

Ja. Du musst mindestens 18 Jahre alt und somit Volljährig sein, um einen Telefonsexdienst nutzen zu können.

Über den Autor

Theresa

Ressorts: Telefonsex
Immer gute Laune und Spaß bei der Arbeit - dass ist unsere Theresa. Sie ist Spezialistin für Telefonsex, kennt jeden Anbieter und weiß wo man die heißeste Hotline findet.