Gay Cruising

Das „Gay Cruising“ ist eine beliebte Form der Suche nach schwulen Sexualpartnern. Während es früher noch so war dass man eigentlich immer und überall nach Sexpartnern für einen schnellen Fick gesucht hat, gibt es heute beliebte Gay Cruising-Treffpunkte, auch „Gay Klappen“ genannt, an denen man geile schwule Männer finden kann, die auf der Suche nach schnellen und anonymen Sex sind – und dabei nicht lange reden möchten. Wenn du das Gay Cruising ausüben möchtest und geile Gay-Klappen suchst, dann bist du hier genau richtig – wir zeigen dir hier nämlich die beliebtesten Klappen in den einzelnen Städten!

Gay Cruising Übersicht

Gay Cruising Deutschland: Finde jetzt die geilsten Cruising Areas

Gay Cruising: Schneller und anonymer Sex mit GaysAls Anbieter für Sexportale im Internet kennen wir uns auf so gut wie jedem Bereich in der Sexszene aus. Und somit natürlich auch mit dem Gay Cruising! Wir möchten dir hier eine Auflistung von deutschen Städten geben, in denen wir dir dann die besten und beliebtesten Cruising Areas vorstellen und zeigen. Dein Vorteil: Wenn du schnellen Gaysex suchst, kannst du ihn finden – ohne dich irgendwo anmelden zu müssen und ohne dich zu verabreden. Das besondere beim Cruisen ist nämlich, dass man sich spontan dazu entscheiden kann einen Treffpunkt aufzusuchen und dort dann hemmungslosen und vor allem anonymen Sex zu haben.

Gay Cruising gibt es in jeder Stadt! Die meisten Männer denken immer, dass man nur spontanen Gaysex mit fremden Männern haben kann, wenn man in einer Großstadt oder in einer Schwulenhochburg lebt. So ganz stimmt dass aber nicht, denn auch in kleineren Städten Deutschlands gibt es genug Klappen und Treffpunkte, an denen man anonymen und schnellen Sex mit Gays haben kann. Denn schwule Männer gibt es überall!

Cruising-Klappen gibt es überall und in so gut wie jeder Form

Wenn man von einer Klappe spricht, meint man damit in der Regel eine öffentliche Toilette. Auf diesen öffentlichen Toiletten findet man meistens Männer die mit anderen Männern Sex haben wollen. Aber Klappen können auch noch in anderem Formen bestehen! So muss es nicht immer eine öffentliche Toilette sein, sondern nennt man mittlerweile auch Gaykinos als Klappe. Einfach um zu beschreiben dass dies ein Ort ist an dem man mit fremden schwulen Männern Sex haben kann. Heut allerdings wird der Begriff kaum noch genutzt.

Klappen gibt es überall und in so gut wie jeder Form. Heute springt man eher von Cruising Areas, weil es sich nicht mehr nur um geschlossene Räume handelt, sondern auch einige Treffpunkte Outdoor sind und man somit Sex im freien hat. Verglichen mit dem beliebten Parkplatzsex! Schwule haben auch gut und gerne Parkplatzsex, nennen es dann aber nicht so (auch nicht Autobahnsex oder ähnliches) sondern lediglich Cruising. Die Treffpunkte sind dann die Cruising Areas.

Folgende Cruising Areas gibt es für Gays:

  • Parkplätze und Raststätten
  • Öffentliche Toiletten
  • Gaykinos
  • Gaysaunas
  • Gaykneipen

Mit Sicherheit gibt es noch viel mehr Treffpunkte an denen man Outdoor-Sex mit fremden Männern haben kann, allerdings zeigen wir dir diese viel lieber in unserem Archiv auf als hier. Viel wichtiger als alle Orte zu kennen ist es doch spontan zu sein und beim cruisen geilen Sex zu haben.

Gay Cruising ist sehr beliebt und führt zu schnellen Sex

Parkplatzsex: Die beliebteste Form vom Cruising

Wer schnellen Sex mit anonymen Menschen sucht und sich nicht in Sexportalen anmelden möchte, der nutzt den beliebten Parkplatzsex. Hierbei fährt man bestimmte Parkplätze an, die als Sextreff bekannt sind. Vor Ort findet man meistens Männer, Frauen, Transvestiten und Transsexuelle aber auch Pärchen die Lust auf Sex haben. Aber: Es gibt auch bekannte Gay-Parkplätze, auf denen nur Männer, Transvestiten und Transsexuelle zu finden sind. Hetero-Menschen gibt es hier nicht – außer die Männer, die den Spaß mit einem Mann suchen. Dazu aber weiter unten mehr.

Das gute am Parkplatzsex ist, dass man ihn praktisch überall finden kann – egal ob du in einer Großstadt oder in einer Kleinstadt wohnst. Auch auf den Autobahnen gibt es etliche Parkplätze und Raststätten an denen man geilen Outdoor-Gaysex haben kann. Das gute am Gay-Parkplatzsex ist, dass es gleich mehrere Örtchen gibt an denen man seinen sexuellen Gelüsten freien Lauf lassen kann: In der Toilette, die bekanntlich dafür genutzt wird, im Auto oder in den umliegenden Büschen. Man kann sich also voll und ganz gehen lassen.

Beim Parkplatzsex gibts oft Glory Holes für anonymen Spaß

Gay Cruising vs. Gay-Sexportal: Vorteile und Nachteile

Immer wieder taucht in vielen Foren und Chats die Frage auf, was besser ist: Gay Cruising oder ein Gay-Sexportal. Beides wird bekanntlich dafür genutzt um Sexpartner zu finden mit denen man sich einfach nur zum Sex trifft. Aber: Beides ist auch unterschiedlich: Während das Gay Cruising perfekt für den spontanen Sex ist, ist ein Sexportal meistens darauf ausgelegt dass man länger angemeldet ist, mit den Leuten schreibt und es eine Art Community gibt. Wir haben das Gay Cruising einfach mal den typischen Sex-Communitys gegenübergestellt und möchten dir die Unterschiede aufzeigen – und somit auch die Vor- & Nachteile beider Seiten zeigen!

Gay CruisingGay Sexportale
Für spontanen und anonymen Sex perfekt geeignetMan verabredet sich zum Sex, meist unspontan
Gay Cruising Areas findet man überall in DeutschlandGays aus ganz Deutschland sind angemeldet und suchen Sex
Keine Anmeldung nötig bzw. möglich – da kein PortalAnmeldung ist Pflicht – ohne geht es leider nicht
Nur schnelle KontakteWenn es passt kann man weiter im Kontakt bleiben
Vollkommen anonym: Keine Namen, kein GeredeProfile mit Bildern, meist hält man noch Smalltalk
Ganz kostenlosIn einigen Gay Sexportalen muss man bezahlen
Sehr hohe ErfolgschancenSehr hohe Erfolgschancen

Man sieht dass es einige Unterschiede gibt, ebenso wie es einige Überschneidungen gibt in denen sich das Cruising und auch Sexportale die Hand reichen und gleich sind. So kannst du zum Beispiel in den Gayportalen Sex in ganz Deutschland finden, was aber auch mit dem Cruising funktioniert. Man hat also bei beiden seine Vorteile und bei beidem auch hier und dort Nachteile. Allerdings weiß jeder der nach Gay Cruising sucht, was er geboten bekommt und auf was er sich einstellen muss.

Gaykinos und Gay-Saunas für geilen Sex zwischen Männern

Neben den Rastplätzen und Parkplätzen, aber auch neben den öffentlichen Toiletten gibt es noch einige weitere Orte an denen man sich zum hemmungslosen ficken trifft: Gay Kinos und Gay Saunas. Beides sind sehr beliebte Orte an denen man allen anderen Besuchern mit Respekt begegnet, aber auch heißen sowie hemmungslosen Sex hat. Besonders die Gay Kinos laden sehr häufig zum rumsauen ein!

Gaysaunas und Gaykinos sind beliebte Cruising Areas

Hier treffen sich schwule Kerle die es nicht Outdoor treiben möchten, sondern sich auch gerne etwas Zeit nehmen. Es muss nicht die schnelle Nummer sein: Ausziehen, ficken und abhauen, sondern kann verbringt man in Gay Kinos ein wenig mehr Zeit. Man trinkt etwas, setzt sich vor den Fernsehern auf denen Gay Pornos laufen und spielt an sich rum. Man wichst sich den Schwanz und nimmt auch Kontakt auf. Nicht selten laufen einige Männer durch die Kinos und sprechen andere Männer an ob sie nicht Lust auf eine schnelle Nummer haben. Schnell einen Blowjob bekommen und abspritzen – schon geht es weiter und man geht an die Bar oder wieder in einen der Pornoräume.

Gay Saunas sind da ein wenig anders: Hier verbringt man zwar auch viel Zeit miteinander, allerdings ist man auch zum entspannen hier. Und damit meinen wir ausnahmsweise mal nicht das abspritzen. In einer Sauna saunieren die Männer und nehmen dann vor Ort Kontakt auf wenn gewünscht. Anschließend geht es in speziellen Räumen zur Sache und man kann gemeinsam Spaß haben. Man muss sich aber nicht immer zurückziehen, sondern kann auch Spaß in der Sauna haben – solange alle das gleiche wollen und niemand ein Problem damit hat. Außerdem ist es sehr wichtig zu beachten, dass man aus hygienischen Gründen nicht auf das Holz abspritzt, sondern die Sauna sauber verlässt. Aufnahme und Schlucken sollte also Pflicht sein für einen geilen Blowjob in der Sauna.

Auf was du beim Gay Cruising achten solltest

Wer das Gay Cruising aktiv betreibt und schon länger dabei, kennt so einige Grundregeln und Verhaltensregeln beim Gay Cruising. Aber es gibt auch viele Neulinge, die unbeholfen sind, vielleicht nicht wissen wie sie sich verhalten sollen und wie sie Kontakt aufbauen können. Das sind aber alles Dinge, die man mit der Zeit lernt wenn man öfters cruised und mit fremden Männern in Kontakt kommt. Man muss nur die Augen offen halten und vielleicht auch mal schauen wie es die anderen Machen.

Klappen sind wichtiger Bestandteil vom Gay Cruising

Es gibt trotzdem unserer Meinung nach ein paar Dinge auf die man achten sollte. Ganz groß sollte zum Beispiel das Thema Safer Sex angesehen werden, denn Safer Sex bedeutet nicht nur einfach ein Kondom überzuziehen, sondern sich auch zu schützen. Man schützt sich mit einem Kondom nicht nur vor einer ungewollten Schwangerschaft (was beim Gay Cruising eh nicht möglich ist), sondern auch vor Geschlechtskrankheiten wie AIDS. Wir möchten dir folgend ein paar Tipps geben, auf was du alles beim Gay Cruising achten solltest.

Darauf solltest du beim cruisen mit Gays achten

  • Benutze immer ein Kondom beim Analsex mit einem fremden Mann
  • Sauberkeit ist das A und O
  • Belästige keine Nicht-Cruiser mit deinen sexuellen Fantasien
  • Ficke nicht in der Öffentlichkeit – das kann ärger geben
  • Verlasse die Klappen und Areas immer sauber – Hinterlasse also keinen Müll
  • Sei nicht Aufdringlich und akzeptiere auch ein Nein

Es gibt unserer Meinung nach einige Dinge die man beachten muss damit alle Spaß am cruisen haben und man andere Leute nicht belästigt. Deswegen finden wir es extrem wichtig dass man seine erotischen Abenteuer nicht in der Öffentlichkeit ausleben und präsentieren sollte. Das heißt dass man immer nur da Sex haben sollte, wo man von Nicht-Cruisern nicht erwischt werden kann. So belästigst du niemanden und erregst auch kein öffentliches Ärgernis.

Außerdem sollten auch andere Gays die sich an den Gay Areas befinden nicht belästigt werden indem man sich zu aufdringlich verhält. Man sollte immer den Abstand wahren, die anderen nicht anstarren und auch nicht einfach in fremde Autos schauen. Besonders dann nicht wenn die Fenster oben sind. Jeder möchte bei Gay Cruising eine geile Zeit erleben und auch Sex haben. Dabei möchte sich aber auch jeder Wohlfühlen, was das wichtigste beim Cruising sein sollte.

Wirf deinen Müll in einen Mülleimer und nicht auf den Boden

Auch wichtig ist es, dass die Areas und Klappen sauber verlassen werden. Müll wie Taschentücher und Kondome sollten nicht einfach auf den Boden geworfen und liegen gelassen werden, sondern gibt es auch für diesen Müll einen Abfalleimer der bitte benutzt werden sollte. Niemand möchte an einem verdreckten Treffpunkt Sex haben oder auch nur auf der Suche nach Sexkontakten sein – daher wird jedem Mann nahegelegt, die Mülleimer zu benutzen.

Das sind die in unseren Augen wichtigsten Tipps wenn es ums Gay Cruising geht. Ansonsten gilt natürlich immer die gute Kinderstube die man zu Hause genossen hat und der Respekt mit anderen Menschen, sowie alle anderen mit Respekt zu behandeln.