Transen & Shemale Kontakte

TS Kontakte & Shemale Kontakte in deiner Nähe

Du bist auf der Suche nach Transenkontakte und würdest dich gerne mit TS Girls aus deiner Umgebung treffen? In unserem Vergleich findest du die besten Transenportale für echte Shemaletreffen und diskreten Ladyboysex! Lerne noch heute Shemales aus deiner Umgebung kennen und verabrede dich mit ihnen zu einem erotischen Transentreffen!

ShemaleParadies
Unsere Bewertung
 0/100 %

Transenportale im Vergleich - Auf einem Blick

Inhaltsverzeichnis

Plattformen für Transenkontakte

In sogenannten Transenportalen kannst du nicht nur Transsexuelle Kontakte kennenlernen, sondern auch Shemales, Ladyboys und viele mehr

Es geht um Sextreffen

In den empfohlenen Plattformen geht es nicht um eine lange und feste Beziehung, sondern um Sextreffen jeglicher Art

Aufregende Abenteuer

Die Sexdates mit einer Transe sind exotisch und abenteuerlich - etwas anderes als du bislang kennengelernt hast

Wusstest du dass es viele Männer mit einer heimlichen Vorliebe für transsexuelle Kontakte gibt und sie diese Vorliebe auch gerne ausleben? In Transen-Communitys lernt man TS-Sexkontakte kennen, mit denen man sich dann zu einem Sexdate verabredet. Dabei sind die Sextreffs nicht nur erotisch, sondern vor allem auch exotisch - und mit Sicherheit ganz anders als dass, was du bisher im Bett getrieben hast!

Mit Transenportalen sind Erotikportale gemeint, die sich auf den transsexuellen Markt eingeschossen haben. Man lernt TS-Kontakte, TV-Kontakte, Shemales und Ladyboys in den Communitys kennen. Diese sind aber nicht an einer langfristigen Beziehung mit echten Gefühlen interessiert, sondern ausschließlich an diskreten Ficktreffen und schnellem Sex!

Warum Transenportale so beliebt sind

Stell dir vor, du hast geheime Sexfantasien von einem TS-Girl, weißt aber nicht wie du dies ausleben sollst und wo du Transen treffen kannst. Außerdem soll von deiner Neigung im Idealfall niemand etwas mitbekommen. Für genau diesen Zweck (und vielen weiteren!) eignen sich Transenportale. Denn dort bekommst du die Möglichkeit, Kontakt zu Transen aufzubauen.

Dabei bleibst du vollkommen anonym. Das bedeutet: Keiner deiner Freunde oder Verwandten wird erfahren, was deine geheimen Fantasien sind und dass du diese auch in die Realität umsetzen möchtest.

Dazu kommt, dass die Transenportale der wohl schnellste Weg sind, Transenkontakte kennenlernen zu können. So wie sich Sexkontakte in Sexportalen finden lassen, lassen sich Transen in Transenportalen finden. Dabei geht es ausschließlich um das eine: Um Sex! Du kannst dir sicher sein, dass niemand etwas anderes in den Erotikportalen für TS-Kontakte sucht, außer schnelle und diskrete Sextreffen.

Warum sind Transenportale so beliebt

Außerdem bieten seriöse Shemaleportale nicht nur Funktionen um Sexpartner bzw. Sexpartnerinnen zu finden. Es gibt oft auch einen Transen-Chat, in dem man sich in Echtzeit mit anderen Mitgliedern der Sex-Community unterhalten kann. Auch Foren zum Austausch mit anderen Usern und Userinnen haben wir in vielen der Communitys gefunden. Du siehst also, dass es in den TS-Communitys nicht nur ums Dating geht, sondern auch, die Menschen miteinander zu verbinden.

Welche Vorteile Transen Communitys bieten

Wer sich entscheide, eine Transen Community zu nutzen, sollte auch wissen welche Vorteile diese hat. Aber auch über die Nachteile wollen wir aufklären. Welche Vor- & Nachteile eine Shemale Community hat, zeigen wir dir in diesem Abschnitt auf.

Vorteile

Nachteile

Zwar ist die Anmeldung gratis und sorgt dafür, dass du Mitglied in der Ladyboy Community wirst, aber sie ist und bleibt Pflicht. Auf der anderen Seiten schützt dich diese Registrierung aber auch vor Fakeprofilen und Betrügern – bis zu einem gewissen Maße.

Ein Vorteil den man unbedingt nennen muss ist die Erreichbarkeit der Sexcommunitys. Sie lassen sich nämlich zu jeder Zeit aufrufen und nutzen. Bars, Lokale und Diskos in denen man Kontakt zu TS-Girls bekommen könnte, haben Öffnungszeiten an die man sich halten muss. Und selbst dann weiß man nicht, ob man auch jemanden kennenlernt. In den Plattformen für Transensex sieht dies aber anders aus – und vor allem helfen die Funktionen dir, diskrete Abenteuer mit Schwanzgirls aus deiner Umgebung erleben zu können.

Alle Transenkontakte sind kostenlos und privat

Die Transenkontakte die du kennenlernst, sind alle privat. Das bedeutet, dass du keine Transen-Escorts oder Shemale-Huren in den Communitys kennenlernst. Sichergestellt wird dies durch die Portalbetreiber, die sich Profile von Usern und Userinnen regelmäßig genauer anschauen und löschen, sobald diese nach „Kunden“ sind.

Der Sex mit privaten Transenkontakten ist kostenlos

Das bedeutet gleichzeitig auch, dass die Transendates kostenlos sind. Escorts und Hobbyhuren verlangen ein Honorar, welches sie gerne als „Taschengeld“ bezeichnen. Private Kontakte hingegen verabreden sich mit dir, weil sie Spaß am Sex haben und sich mit gleichgesinnten Menschen treffen.

Somit sind die Transen Sextreffen kostenfrei. Auch der Zeitdruck entfällt, da du das Schwanzweib nicht für ein bestimmtes Zeitfenster gebucht hast, sondern weil ihr euch verabredet Sex zu haben. So lange wie ihr Spaß dran habt und beide einen Orgasmus hattet.

Aufgepasst: Kostenlose TS-Girl Dates bedeutet nicht gleich, dass auch der Weg dahin kostenfrei ist. Im Gegenteil: Viele der Transportale bieten Premium Accounts an, die es dir ermöglichen, eigene Kontaktanzeigen zu veröffentlichen oder auf Nachrichten anderer Mitglieder zu antworten. Für diese Premium Mitgliedschaft fällt ein Entgelt an.

Keine seriöse Transen Dating App in den AppStores

Mobile Dating wird immer populärer. Kein Wunder: Apps wie Facebook Dating, Tinder oder Bumble haben es vorgemacht und zeigten, dass immer mehr Männer und Frauen das Handy nutzen um zu flirten. Doch gibt es auch Apps fürs Transendating?

Leider konnten wir keine empfehlenswerte Transen Dating Apps in den AppStores von Apple oder Google finden. Es gibt zwar einige Angebote an Applikationen, dir sich auch mit nur einem Klick auf dem eigenem Smartphone installieren lassen, die Rezensionen sprechen aber Bände.

Die App „Trans“ zum Beispiel hat einige negative Bewertungen im AppStore. Zum Beispiel, dass man keine Nachrichten mehr bekommt, sobald man für die Mitgliedschaft bezahlt hat.

Das liegt meistens daran, dass die Profile, die eine vorher kontaktiert haben, sogenannte Moderations Profile waren, die dich lediglich dazu animieren sollten, Geld auszugeben.

Gibt es Transen Dating Apps fürs Smartphone?

Ein solches Vorgehen ist natürlich nicht gut und macht auch keinen besonders seriösen Eindruck. Stattdessen haben wir den Eindruck bekommen, dass man hier gezielt versucht, Menschen mit einer Vorliebe für Shemales und Ladyboys zu betrügen.

Läufige Begriffe für Transen & Transgirls

Wie du dich vor und nach einem Shemaletreffen verhältst

Wir wissen dass viele Männer und Frauen die Erwartung haben, dass es in einem Sexdate-Portal ziemlich schnell geht. Doch das Wort „schnell“ ist relativ und kann anders interpretiert werden. Es ist natürlich nicht so, dass du dich anmeldest und innerhalb weniger Minuten viele Shemalekontakte aus deiner Umgebung kennenlernst, mit denen du dich dann ganz spontan, am gleichen Abend am besten noch, zum ficken triffst.

Wie man sich vor einem Transendate verhalten sollte

Menschen mit dieser Erwartung verhalten sich auch meistens ganz anders beim chatten – was die anderen Kontakt wiederum dazu bringt, eher auf Abstand zu gehen.

Stattdessen kommt es in einem Shemaleportal auch auf das richtige Verhalten an. Denn auch die Pimmelfrauen wollen mit Respekt behandelt und nicht als Sexobjekt angesehen werden. Dementsprechend solltest du mit ihnen auch schreiben.

Regel Nummer 1 ist also: Behandle alle anderen Kontakte mit dem Respekt, den du auch von den anderen Mitgliedern erwartest.

Bevor es zu einem Shemaletreffen geht, solltest du unter die Dusche. Niemand möchte mit jemanden vögeln, der ungeduscht und ungepflegt ist. Körperhygiene ist bei jedem intimen Treffen Pflicht! Wenn nötig, wird sich auch rasiert.

Zu einem gepflegtem Äußeren gehört es auch, sich anständig anzuziehen. Wer in Jogginghose zu einem Shemaledate kommt, hat gleich verloren. Also: Rein in die Jeans, saubere Schuhe an und die Haare machen. So wirst du erfolgreich sein!

Beim Daten: Grenzen einhalten & Spaß haben

Es ist wichtig, dass ihr euch vorher über eure Neigungen, Rollen und Tabus unterhalten habt. Nicht jedes Schwanzweib lässt sich Anal nehmen. Es gibt nämlich auch aktive Transgirls. Damit hier kein Missverständnis entsteht, solltet ihr euch vorher eingehend darüber unterhalten, wie ihr euch das Sextreffen vorgestellt habt und was euch beim Sex Spaß macht.

Willst du in den Arsch gefickt werden? Möchtest du der Trans einen Blowjob geben? Oder möchtest du ausschließlich der aktive Part sein? Und was sind deine bzw. eure Grenzen? Genau über solche Themen müssen gesprochen werden.

Ebenfalls ein wichtige Thema: Safer Sex. Bei einem Fickdate mit einer Transe solltet ihr niemals auf ein Kondom verzichten. Auch wenn ein Ladyboy oder eine Transfrau nicht schwanger werden kann, so könnt ihr euch an sexuell übertragbaren Krankheiten anstecken.

Safer Sex sollte generell immer bei Sextreffen praktiziert werden. Es gilt also: Nimm ein Kondom mit zu deinem Shemale Sextreff!

Beim Shemaletreffen gilt: Safer Sex wenn du Sex mit einem Transgirl hast

Warum der Transensex so aufregend ist

Der Transensex ist etwas nicht alltägliches. Stattdessen genießen nur wenige Männer den Geschlechtsverkehr mit einer Transfrau – denn viele trauen sich gar nicht. Dabei ist es nicht nur exotisch, sondern auch sehr aufregend. Und dass nur, weil man Sex mit einer Frau und einem Mann gleichzeitig hat – Ladyboys haben nämlich in der Regel Brüste und einen Penis. Eine Kombination, die es so in den meisten Fällen nicht gibt.

Du bekommst dadurch die Möglichkeit, männliche und weibliche Geschlechtsmerkmale zu genießen und beim Sex zu nutzen. Doch dies ist nicht der einzige Grund, warum der Shemalesex so aufregend ist. Auch beim Oralsex wirst du in einen Genuss kommen, den du so noch nicht erlebt hast. Da es sich nämlich bei einer Transe um einen Mann handelt, der sich für ein Leben als Frau entschieden hat, wirst du auch den Blowjob deines Lebens bekommen. Denn so gut wie jeder Mann weiß, wie ein guter Blowjob auszusehen hat.

Aufregendere Sexdates als mit Transgirls gibt es kaum

Das Aussehen ist ein weiterer Grund, weshalb man unbedingt in den Genuss von TS-Sex kommen sollte. Trannys sehen makellos aus, was daran liegt, dass sie sich in den meisten Fällen umoperieren lassen haben, damit sie femininer aussehen.

Zudem achten die Schwanzgirls auf ihr Äußeres, gehen ins Fitness-Studio, halten sich Fit und ernähren sich gesund. Und dass alles nur für einen sportlich perfekten Körper. Fülligere Transen gibt es so gut wie keine.

Schon alleine der Anblick eines Ladyboys wird dich in Wallungen und in eine erotische Stimmung versetzen.

Auch die sexuelle Aufgeschlossenheit ist ein Grund dafür, dass viele Männer mit einer TS-Frau ins Bett springen wollen. Die meisten Trannykontakte sind nämlich nicht nur sexuell aufgeschlossen, sondern lieben es auch zu poppen – und dass in allen Variationen! Und weil dem so ist, dauert es bei einem Erotikdate nicht lange, bis man sich in den Laken wälzt und hemmungslosen Sex miteinander hat.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Der Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen ist schnell erklärt: Ein Transvestit ist jemand, der die Kleidung inklusive Accessoires des anderen Geschlecht trägt. Dabei spielt die sexuelle Ausrichtung keine Rolle. Du kannst also auch ein heterosexuelle Transvestit sein.

Transsexuelle dagegen tragen nicht nur die Kleidung, sondern identifizieren sich auch mit dem anderen Geschlecht. 

Wenn du gerne Sex mit einem TS Girl haben möchtest, handelt es sich dabei nicht um einen Fetisch. Es handelt sich dabei um eine Vorliebe für transsexuelle Sexpartner bzw. transsexuelle Sexpartnerinnen.

Nein. Wer eine Vorliebe für TS-Girls hat, muss nicht unbedingt schwul sein. Auch viele heterosexuelle Männer, die eigentlich auf Frauen stehen, hatten schon Shemalesex und sind trotzdem nicht schwul.

Auch heterosexuelle Kerle dürfen perverse Fantasien (oder ein perverseres Sexleben) haben.

Über den Autor

Malte

Ressorts: Transen & Shemales
Als ein Kenner der Shemale-Szene schreibe ich hier auf sexportal-vergleich.com über alles, was mit dem Thema Transsexuelle und Transvestiten zu tun hat. Eine Aufgabe die mir besonders Spaß macht, da ich nicht nur jeden Tag neues lerne, sondern auch die Möglichkeit habe, anderen Menschen zu helfen.