Bumskontakte

Geile und private Bumskontakte sind in der heutigen Zeit leichter zu finden als früher, denn mit dem Internet und den passenden Sexportalen findet man hemmungslose erotische Abenteuer innerhalb kürzester Zeit. Es reicht schon eine kostenlose Anmeldung und wenige Nachrichten, um geile Bumskontakte kennenlernen zu können. Mittlerweile gibt es viele Online-Plattformen in denen du Sexkontakte finden kannst, mit denen du deinen Spaß haben wirst. Und wir zeigen dir, wo du die größten Erfolgschancen haben wirst!


  • Kostenlose Registrierung
  • Gratis Nachrichten verschicken
  • Mehr als 1 Millionen Mitglieder

  • Mehr als 4 Millionen Mitglieder
  • Nur echte Sexkontakte
  • Kostenlose Anmeldung

So kannst du geile Bumskontakte finden

Geile Bumskontakte im Internet kennenlernenSchon lange kann man dank dem Internet Partner und Partnerinnen finden. In sogenannten Singlebörsen soll man die große Liebe finden. Aber um die geht es hier nicht, sondern um Bumskontakte. Das Prinzip ist aber das gleiche: Die einen suchen die große Liebe, die anderen suchen Bumskontakte für unverbindlichen Sex. Und dank dem Internet funktioniert dass auch reibungslos, schnell und vor allem einfach: Kostenfrei Anmelden, nach Sexkontakten in der eigenen Region suchen und schon kann man diese Kontakte anschreiben.

Fickdates zum Bumsen findest du in der modernen Zeit extrem einfach und schnellDoch nicht immer ist alles kostenlos und genau das möchten wir an dieser Stelle auch anmerken: Die Gratis-Mentalität im Internet. Zwar sind die Anmeldungen in Sexportalen für Bumskontakte meist kostenlos, doch oft muss irgendwann ein sogenannter Premium-Account gekauft werden, der mit Gebühren zusammenhängt. Aber genau diese Premium-Accounts, auch gerne VIP-Accounts oder anders betitelt – bringen dir enorme Vorteile und erhöhen deine Chancen auf ein echtes Sexdate nochmals. Dazu aber später mehr.

Wir als Experten für Sexdates möchten dir gerne zeigen wo und wie du Bumskontakte finden kannst, denn nur dass ist derzeit für dich das was auch zählt. Wir empfehlen immer wieder die gleichen Plattformen und Communitys, weil sie eben sehr gute Bewertungen in unseren Tests erzielt haben und verglichen mit anderen Sexcommunitys sehr hohe Erfolgschancen aufweisen. Und die braucht man eben, wenn man auf der Suche nach Sexdates innerhalb von Deutschland ist: Erfolgschancen! Nur so kommt man dann auch endlich mal zu einem geilen Sextreffen, ohne lange Warten oder extrem viele Nachrichten senden zu müssen.

Sexcommunitys und das Wort „Kostenlos“

Kostenlos ist nicht immer gleich Kostenfrei! Aufpassen!Kostenlos bedeutet nicht immer, dass etwas komplett umsonst ist. Das gilt auch bei den Sexcommuntitys wie zum Beispiel Lustagenten.com: Die Anmeldung ist ganz klar kostenfrei und komplett unverbindlich. Wer jedoch ein sogenannter „Power-User“ ist und viele Nachrichten schreibt, der wird gerne zur Kasse gebeten. Nachrichten senden, Chats (& Privatchats), Sexvideos und Sexbilder – dass alles sind Funktionen für Menschen, die eine solche Plattform intensiv nutzen und auch in Zukunft intensiv nutzen möchten. Allerdings benötigt man für diese Funktionen eben den sogenannten Premium-Account, dessen Status man sich erkaufen muss. Weitere Funktionen und Vorteile sind natürlich darin enthalten.

In der Regel liegen die Preise bei durchschnittlich 20-30 Euro pro Monat wenn man sich für den Premium-Status entscheidet, was unserer Meinung nach sehr fair gewählt worden ist. Schaut man sich die Singlebörsen und Partnervermittlungen mal an, bei denen ja nur die Liebe gesucht wird, so sind die Preise dort schon deutlich teurer. Aber das sind eben zwei verschiedene Branchen: Die einen Suchen Sexdates und Bumskontakte, die anderen Liebe und Beziehungen.

Einer der besten Anbieter mit kostenloser Anmeldung: LustagentenIn jedem unserer Tests sind natürlich auch die Kosten mit in die Bewertung eingegangen. Wenn du zum Beispiel mal die Sexcommunity „Lustagenten“ mit „Erotikdating.com“ vergleichst, so wird dir auffallen, dass die Preise andere sind. Zudem bekommst du bei Erotikdating.com viel mehr Funktionen als kostenloser Nutzer zur Verfügung und Nutzung gestellt. Das handhabt aber eben jeder Anbieter anders, was auch gut ist und den Markt so individuell gestaltet. Ob man sich für einen kostenpflichtigen Account entscheidet oder nicht, ist jedem natürlich selbst überlassen, allerdings möchten wir kurz auf die Vorteile aufmerksam machen, die dich erwarten, wenn du dich für einen Premium-Account entscheidest.

Vorteile von Premium-Accounts

  • Unbegrenztes versenden, empfangen und lesen von Nachrichten
  • Nutzung der Chats und Privat-Chats
  • Auszeichnung als Premium-Nutzer
  • Bessere Positionierung in den Suchergebnissen anderer Nutzer
  • Das Profil wird meist hervorgehoben und fällt viel mehr Nutzern und Nutzerinnen auf
  • Deine Erfolgschancen auf Bumskontakte steigern sind drastisch

Wir empfehlen jedem aber erst die kostenfreie Nutzung der Plattformen. Wenn man sich dann für einen Account entscheidet, bei dem man Geld bezahlt, hat das Vorteile! Aber: Man kennt die Plattform schon und man kennt sich schon ein wenig aus. Blind und Blauäugig Geld zu bezahlen ist natürlich nicht in deinem Sinne und auch nicht das Ziel, welches wir verfolgen. Wir möchten nämlich nur, dass du schnell und einfach geile Bumskontakte kennenlernen und finden kannst, um dich schnell und einfach zum Sextreffen verabreden zu können.

So lernst du echte Bumskontakte erfolgreich kennen

Tipps wie du geile Bumskontakte schnell finden kannstEs gibt zwar keine Formel oder Anleitung, wie man zu 100% echte Bumskontakte aus der eigenen Region kennenlernen und finden kann, allerdings gibt es Tipps, mit denen man seine Chancen deutlich steigern kann! So gilt es als eines der wichtigsten Punkte bei diesen Tipps, dass man sein eigenes Profil wahrheitsgemäß und vollständig ausfüllt. Tipps, wie du dein Profil perfekt gestalten kannst, findest du hier in unserem Ratgeber. Ein weiterer Tipps ist natürlich, dass man Fotos zu seinem Profil hinzufügt, um anderen Mitgliedern selbst die Möglichkeit zu geben, von dir etwas visuelles zu sehen. So steigert man die eigenen Chancen nochmals um viele Prozent.

Wichtig ist auch, wie man andere Nutzer und Nutzerinnen anschreibt: Einzeiler oder Nachrichten die nur ein „Hey“ beinhalten, werden oftmals gelöscht und gar nicht erst ernstgenommen. Auch Nachrichten mit dem Inhalt „Hey, willst du ficken“ kannst du dir abschminken – Frauen reagieren da erst gar nicht drauf! Es geht – auch wenn es in den Sexportalen nur um Bumskontakte und ums ficken geht – auch erstmal nur darum, sich gegenseitig kennenlernen zu können um zu schauen, ob die Chemie stimmt. Denn nur dann steigen auch Frauen mit dir ins Bett um dich zu verwöhnen, aber auch um sich verwöhnen zu lassen. Frag also als erstes am besten, wie es einem geht, was man so macht und vielleicht auch, was man genau sucht. Denn Sexportale haben nicht nur Personen als Mitglieder, die One Night Stands suchen. Es gibt auch Mitglieder, die Fremdgehen möchten und einen Seitensprung suchen oder eben eine dauerhafte Sexbeziehung in Erwägung ziehen, um langfristig geilen Sex genießen zu können, ohne ständig neue Bumskontakte kennenlernen zu müssen.

Der Abschluss ist natürlich auch extrem wichtig: Man fragt nicht einfach nach einem Sexdate, sondern macht es raffinierter! Man fragt, ob man sich treffen möchte, weil man ja schließlich schon länger miteinander schreibt. Dass es dabei um ein Ficktreffen geht, ist natürlich klar, sonst würde man ja nicht auf einer Plattform, auf der es ausschließlich um Bumskontakte geht, suchen!

Bumskontakte für jeden Fetisch und jede Vorliebe!

Auch heiße reife Frauen und andere geile Bumskontakte kannst du im Internet kennenlernenDu suchst spezielle Bumskontakte? Welche, die Lack und Leder mögen? Oder lieber reife Frauen ab einem gewissem Alter? Auch das kannst du alles im Internet haben! Es gibt sogenannte Sexportale für Fetisch Kontakte, aber eben auch welche, die für gewisse Vorlieben stehen. Während Plattformen wie Sexkontakt.com eher die Masse bedienen möchten und für allgemeine Sexpartner und Sexpartnerinnen stehen (in denen man aber auch Sexpartner/innen für Vorlieben findet!), gibt es zum Beispiel MILF-Friend.com, eine Plattform auf der man MILFs und reife Frauen kennenlernen kann, die auf der Suche nach Toyboys und Sexkontakten sind.

Ebenso gibt es genug Online-Bumskontakte für Männer und Frauen, die auf das gleiche Geschlecht stehen. Schwule und Lesben haben es im Internet deutlich einfacher geile Bumskontakte kennenlernen zu können als in einer örtlichen Discothek oder Bar, in der sich viele Heteros treffen um den Abend zu genießen. Es gibt genug Gay-Portale, in denen sich hemmungsloser Gaysex in deiner Region finden lässt – Versprochen!

MILFs und reife Frauen warten auf dichWir empfehlen, wenn du bestimmte Vorlieben hast und gewisse Typen suchst, die Nutzung solcher Plattformen, da man hier eben viel höhere Chancen hat, das zu finden was man sucht. Natürlich kann man es parallel auch in allgemeinen Plattformen wie Sexkiste.com versuchen, aber dort sollte man nicht die meiste seiner Zeit investieren, sondern lieber intensiver nach den Bumskontakten suchen, die man auch finden möchte – und dass geht eben am einfachsten in den sogenannten Nischenportalen, in denen vielleicht nicht die große Masse an Mitglieder registriert ist, jedoch die Erfolgschancen aufgrund der Vorlieben deutlich höher sind!