Analsex

Analsex – eine Art des Sex, bei dem der Penis des Mannes nicht in die Vagina einer Frau gesteckt wird, sondern in den Hintern. Wenn du Kontakte für Analsex suchst, zeigen wir dir die besten Plattformen, wo du Sexkontakte findest, die die gleiche Vorliebe wie du haben – und den Analsex auch ausleben wollen!


Arschknaller.com

„Geile Arschficks einfach Online finden!“

Zum Arschknaller.com Test

  • Kostenlose Anmeldung
  • Sofort Kontakte für Analsex finden
  • Sehr hohe Erfolgschance

Analsex finden: Poposex mit fremden aus dem Netz

Finde Analsex mit geilen FrauenDas Internet hält für jeden was bereit – auch für Leute, die Analsex Kontakte suchen und sich mit denen zu einem Sexdate verabreden möchten. Wer Analsex haben möchte, der muss in allgemeinen Sexportal oft lange suchen – denn nicht jede Frau lässt sich in den Arsch ficken. Es gibt aber – wie es für die meisten Vorlieben und Fetische entsprechende Sexportale gibt – auch für Analsexdates entsprechende Sexportale. In diesem Fall ist Arschknaller.com hervorzuheben, welches eines der besten Sexportale für Analsex-Konktakte ist, die meisten Mitglieder hat und diese auch aktiv sind.

Leider gibt es für die Vorliebe Analsex nicht viele Sexportale, dennoch kann man an dieser Stelle auch allgemeine Sexportale empfehlen, wo man mit Garantie auch fündig werden kann! Auf Lustagenten zum Beispiel gibt es viele Frauen, die sich auch in den Arsch ficken lassen möchten – und entsprechende Dates suchen. Der Vorteil dort: Du kannst schon im Profil erkennen, ob diese Frau auch auf Analsex steht oder ob sie es gar nicht macht. So kannst du schon sehr schnell aussortieren und nur die Frauen ansprechen, die auch auf Poposex stehen!

Schneller Kontakte für Anal ficken finden

Analsex ist bei Kerlen sehr beliebt: Sie mögen die Stellung, wenn die Frau vor ihnen kniet und ihren geilen Hintern ausstreckt. Dabei wollen sie aber nicht die Stellung „Doggystyle“ sondern schön gepflegt in das Arschloch ficken – und Analsex haben! Es ist ein Reiz, Analsex zu haben, denn er ist nicht alltäglich und es handelt es sich um ein extrem enges Loch der Frau. Während Oralsex und Vaginalverkehr noch zum alltäglichen Sex gehören, ist Analsex etwas, was nicht jeden Tag auf dem Speiseplan steht. Und genau das macht einen großen Teil des Reizes aus!

Frauen suchen hemmungslosen AnalsexDoch nicht alle Frauen lassen das mit sich machen: Viele Frauen stehen auch gar nicht drauf, haben es noch gar nicht probiert und teilweise sogar Angst vor dem Analsex – er könnte ja weh tun. Frauen, die Analsex schon einmal ausprobiert haben, wissen worauf sie sich einlassen und wie man ihn richtig macht. Wichtig ist hierbei nämlich, dass die Frau vollkommen entspannt ist – ansonsten wird das Loch des Hinterns nämlich unfreiwillig geschlossen – und öffnet sich so schnell nicht wieder. Auch wichtig: Gleitgel verwenden! Da das Loch nicht wie die weibliche Vagina feucht werden kann, muss man selbst nachhelfen, damit es besser „flutscht“ und nicht schmerzhaft für die Frau endet! Weitere Tipps für guten Analsex findest du weiter unten!

Doch wie findet man Kontakte für Analsex? Wenn sich eine Frau in den Arsch ficken lassen möchte, wird sie dir das auch mitteilen. Besser ist es, wenn du genau dort suchst, wo von Anfang an klar ist, dass es nur um den Poposex geht. Arschknaller.com ist die beste Anlaufstelle dafür, denn dort geht es nur um Sexkontakte für Analsex! Und genau dass ist das Erfolgsgeheimnis: Die Mitglieder wissen, dass es sich um ein Sexportal für Analsex handelt und dort auch nur nach Kontakten und Dates gesucht wird, die nicht nur normalen Sex beinhalten, sondern primär Analsex! Alle Frauen die auf Arschknaller registriert sind, stehen auf Analsex und wollen sich in den Arsch ficken lassen. Du kannst dir also sicher sein, dass wenn du dich mit einer Frau triffst, auch genau das bekommst, was du gesucht hast: Heißen Analsex mit einer Frau!

Ein paar Tipps für gute Analsex-Dates!

Finde Analsex Sexdates mit passenden KontaktenWir möchten dir natürlich noch ein paar Tipps für deine Analsex-Dates geben – damit nicht nur alles reibungslos verläuft, sondern du und die Frau auch gleich viel Spaß am Sexdate haben werdet. Sexkontakte die Analsex suchen, kennen sich natürlich aus. Wenn du aber noch nicht so oft Analsex hattest, dann solltest du ein paar Tipps beherzigen. Ein paar davon möchten wir dir jetzt nennen und zeigen – damit dein Analsexdate ein voller Erfolg wird!

1) Immer ein Kondom benutzen

Ein Kondom ist extrem wichtig! Wir reden hier von Analsex und nicht vom AO Sex! Es ist wichtig, weil auch durch den Analsex Geschlechtskrankheiten wie AIDs übertragen werden können. Außerdem ist es eine saubere Sache und schützt dich und deine Sexpartnerin! Ein weiterer Vorteil beim Analsex mit Kondom ist, dass dieses schon über eine gewisse Menge an Gleitgel verfügt und das Eindringen in den Hintern erleichtert. Daher nutze immer ein Kondom!

2) Nutze Gleitgel

Auch wenn du auf deinem Kondom schon Gleitgel hast, so solltest du immer zusätzliches Gleitgel verwenden! Der Hintern einer Frau funktioniert nicht wie eine Vagina und wird auch nicht von selbst feucht. Deine Mithilfe ist also gefragt. Nutze ein Gleitgel auf Wasserbasis um das Kondom nicht zu beschädigen. Es empfiehlt sich auch immer, nicht nur den Penis mit Gleitgel zu versehen, sondern auch ein wenig Gleitgel in das Arschloch der Frau zu schmieren.

3) Dringe Vorsichtig ein

Es verlockt natürlich, einer Frau mit Wucht in den Arsch zu ficken – doch dass kann zu schmerzen bei der Frau führen und somit auch zu Lustlosigkeit. Sei also Vorsichtig, auch wenn du ordentlich Gleitgel verwendet hast. Dring lieber Vorsichtig in den Hintern deiner Sexpartnerin ein, damit sie das ganze auch als angenehm empfindet und nicht als Schmerzhaft. Später kannst du natürlich dann wieder voll zulangen, wenn sich die Frau entspannt hat und den Analsex genießt. Am Anfang sollte man aber immer vorsichtig sein.

4) Probiert verschiedene Stellungen aus

Wer an Analsex denkt, der denkt an Doggystyle, also dass die Frau vor ihn kniet und er von hinten in sie eindringt. Doch es geht auch anders: Sie kann sich für entspannten Analsex auch auf dich setzen – die Reiterstellung! Nur dass dein Penis dabei nicht in die Vagina gesteckt wird, sondern in den Arsch. So hat sie ein wenig mehr Sicherheit, dass du im Eifer des Gefechts nicht loslegst und nicht mehr zu bremsen bist.